Aktualisiert 19.10.2004 20:57

Vier Bancomat-Knacker in Österreich verhaftet

Erfolg im Kampf gegen die Bancomat- Knacker: An der Grenze zu Tschechien gingen der österreichischen Polizei vier Täter ins Netz.

Die vier Männer wurden letzten Samstagabend in Oberösterreich geschnappt, als sie die grüne Grenze überqueren wollten. Sie waren in einem gestohlenen Auto von der Schweiz ins Grenzgebiet gefahren. Die Rumänen setzten sich zur Wehr, konnten nach einem Schusswechsel aber überwältigt werden. Einer der Täter wurde dabei am Oberschenkel verletzt. An den Tatorten gefundene DNA-Spuren sollen die Verhafteten überführen.

«Mit allergrösster Wahrscheinlichkeit gehören sie zur Bande, die in den vergangenen Monaten in der Schweiz 26-mal Bancomaten abtransportierten», so Meinrad Stöcklin, Sprecher der Polizei Basel-Landschaft, die die länderübergreifende Sonderkommission Lasso führt. Die Gangster sollen an die Schweiz ausgeliefert werden. «Es wäre aber ein Irrtum, zu glauben, das Problem sei gelöst. Wir sind überzeugt, dass noch etliche weitere Täter auf freiem Fuss sind.»

Bereits am vergangenen Donnerstag konnte in Lyss BE ein 30-jähriger Rumäne verhaftet werden.

Daniel Zumoberhaus

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.