Aktualisiert 24.01.2008 22:25

Vier Jahre Haft für «Sex-Wirte»

Das Basler Strafgericht hat gestern zwei Wirte zu je vier Jahren Haft verurteilt. Das schwule Paar hatte ihren Restaurant-Praktikanten aus Bangladesch mehrfach vergewaltigt.

Sie hätten seine Notlage ausgenutzt. Zusätzlich müssen die beiden dem Opfer 10000 Franken Genugtuung zahlen. Das Gericht verurteilte die Wirte weiter wegen Besitzes von verbotener Pornografie und Drogen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.