Schuhpflege-Produkte: Vier Leichtverletzte bei Brand in Fabrik
Aktualisiert

Schuhpflege-ProdukteVier Leichtverletzte bei Brand in Fabrik

Bei einem Brand in einem Fabrikgebäude in Herzogenbuchsee im Kanton Bern sind am Montagmorgen vier Menschen leicht verletzt worden. Drei Fabrik-Angestellte mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung und ein Polizist wegen einer Schnittwunde ins Spital gebracht werden.

Das Feuer brach kurz nach 10:30 Uhr im Untergeschoss einer Fabrik aus, die Schuhpflege-Produkte herstellt, wie die bernischen Untersuchungsbehörden mitteilten. Alle Angestellten konnten das Gebäude noch vor dem Eintreffen der Feuerwehren selbstständig verlassen. Die Feuerwehr Buchsi-Oenz rückte mit 50, die Chemiewehr Langenthal mit zwölf Angehörigen aus. Sie hatten den Brand rasch unter Kontrolle. Die Brandursache stand zunächst nicht fest. Der Sachschaden dürfte sich auf einige 100 000 Franken belaufen. (dapd)

Deine Meinung