Türkei: Vier Offiziere wegen Umsturzplänen festgenommen
Aktualisiert

TürkeiVier Offiziere wegen Umsturzplänen festgenommen

Ein türkisches Gericht hat im Zusammenhang mit möglichen Umsturzplänen gegen die Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan Anklage gegen vier weitere Offiziere erhoben.

Das Antiterrorgericht in Istanbul erklärte, die vier seien am Samstag inhaftiert worden. Ihnen werde Mitgliedschaft im nationalistischen Netzwerk Ergenekon vorgeworfen. Vor ihnen war schon gegen Dutzende andere Offiziere Anklage erhoben worden. Medienberichten zufolge mussten auch neun Polizisten wegen Verbindungen zu der Verschwörung vor Gericht erscheinen.

Die Streitkräfte verstehen sich als Hüter der säkularen türkischen Verfassung. Kritiker sprechen von einer Hexenjagd der Regierung mit dem Ziel, die säkularen Gegner von Erdogan mundtot zu machen. Im vergangenen Juli erlitten die säkularen Kräfte eine Niederlage, als das Verfassungsgericht ein Verbot der Regierungspartei AKP ablehnte. (dapd)

Deine Meinung