Diese Städte eignen sich für Remote Work
Dank Remote Work lässt es sich von überall auf der Welt arbeiten.

Dank Remote Work lässt es sich von überall auf der Welt arbeiten.

Pexels/Samson Katt
Publiziert

Remote WorkVier Städte, wo sich die Arbeit wie Ferien anfühlt

Wer nur einen Laptop für seinen Job braucht, kann von überall aus arbeiten. Wir stellen vier europäische Städte vor, welche sich nach getaner Arbeit gut entdecken lassen.

von
Laura Zygmunt

Nach der Arbeit noch schnell ins Meer springen oder durch eine fremde Stadt bummeln? Was bis vor zwei Jahren eher unvorstellbar war, ist heute bei vielen Unternehmen möglich. Die Rede ist von ortsunabhängigem Arbeiten, auch Remote Work genannt.

Wir stellen vier europäische Städte vor, in welchen sich Arbeit und Vergnügen besonders gut kombinieren lassen.

Bologna

Durch die wunderschöne italienische Stadt Bologna fliessen verschiedene Kanäle.

Durch die wunderschöne italienische Stadt Bologna fliessen verschiedene Kanäle.

Unsplash/Daniel Sessler

Bologna ist die Hauptstadt der italienischen Region Emilia-Romagnia und bekannt für ihre Universitäten. Fans der mediterranen Küche kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Stadt ist die Geburtsstätte von Speisen wie Tortellini, Tagliatelle und Mortadella.

Eignet sich für: Kulturinteressierte sowie Geniesserinnen und Geniesser.  

Das läuft nach Feierabend: In der Stadt sind Dutzende von Trattorien zu finden. Die kleinen, lokalen Restaurants bieten typische italienische Speisen an. Eines davon ist das Lokal Oltre, ein trendiger Ort mit gutem Essen und leckeren Drinks. 

Das kannst du am Wochenende unternehmen: Bologna ist eine Stadt voller Museen, imposanten Bauwerken sowie einer geschichtsträchtigen Vergangenheit. Ein Abstecher zur berühmten Piazza Maggiore lohnt sich ebenso wie der Besuch der Kirche Basilika San Petronio. Kunstinteressierte kommen im Museum Pinacoteca Nazionale Bologna voll auf ihre Kosten.

Prag

Circa 180 Brücken verbinden die verschiedenen Stadtgebiete Prags.

Circa 180 Brücken verbinden die verschiedenen Stadtgebiete Prags.

Pexels/jeshoots.com

Die Hauptstadt Tschechiens vereint barocke sowie gotische Bauten mit einem modernen Stadtleben. In Prag lässt es sich nicht nur in die Geschichte und Kultur der Stadt eintauchen, sondern auch das Leben geniessen.

Eignet sich für: Geschichtsliebhabende sowie Entdeckerinnen und Entdecker.

Das läuft nach Feierabend: Wer nach der Arbeit beim Schlendern durch Prag hungrig oder durstig wird, ist im Terasa U Prince am richtigen Ort. Das Rooftoop-Restaurant bietet einen spektakulären Ausblick über die Altstadt und serviert internationale Gerichte und gute Drinks. Der perfekte Ort, um den Tag ausklingen zu lassen.

Das kannst du am Wochenende unternehmen: Eine etwas andere Art Prag zu entdecken, ist mit einer Fahrt mit dem Vintage-Tram. Dieses nimmt ab Ende März Gäste auf eine Tour zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt mit. Zweieinhalb Stunden von Prag entfernt liegt zudem die Studentenstadt Brünn, welche sich gut für einen Wochenendtrip eignet.

Lissabon

Sonnenverwöhnt, kunstvoll und charmant – das ist Lissabon.

Sonnenverwöhnt, kunstvoll und charmant – das ist Lissabon.

Pexels/Jo Kassis

Lissabon überzeugt nicht nur mit dem warmen Klima, sondern auch den bunten und lebensfrohen Vierteln. Die Hauptstadt Portugals hat so einiges zu bieten: Eine wunderschöne Architektur, gastfreundliche Menschen sowie leckeres Essen.

Eignet sich für: Sonnenhungrige und Trendsetter.

Das läuft nach Feierabend: Nur 15 Minuten vom Stadtzentrum entfernt liegt die LX Factory, ein Schmelztiegel von Kunst, Restaurants, Bars, Cafés und Einkaufsläden. Das ehemalige Industrieareal ist einen Besuch nach der Arbeit definitiv wert.

Das kannst du am Wochenende unternehmen: Lissabon ist perfekt, um sich einfach treiben zu lassen und die Stadt mit den kunstvoll dekorierten Fliesen zu entdecken. Wieso den Tag nicht für einmal mit dem typisch portugiesischen Gebäck Pastel de Nata zum Frühstück an der Sonne beginnen? Anschliessend lockt das Meer mit einem Sprung ins kühle Nass. Ebenfalls einen Abstecher wert ist der Flohmarkt in Campo de Santa Clara, welcher jeden Samstag stattfindet. 

Belgrad

Aussicht auf die Donau.

Aussicht auf die Donau.

Unsplash/Dimitrije Milenkovic

Belgrad, die Hauptstadt Serbiens, hat sich in den letzten Jahren zu einem Hotspot für digitale Nomaden entwickelt. Neben den tiefen Lebenskosten überzeugt Belgrad auch mit seinen gastfreundlichen Einwohnerinnen und Einwohnern sowie dem geschäftigen Stadtleben.

Eignet sich für: Budgetbewusste und Neugierige.

Das läuft nach Feierabend: Wer den Abend mit Drinks und guter Musik ausklingen lassen möchte, ist im Jazzclub Bašta an der richtigen Adresse. Das Lokal besticht nicht nur durch Livemusik, sondern auch mit der gemütlichen Atmosphäre.

Das kannst du am Wochenende unternehmen: Nur eineinhalb Stunden von Belgrad entfernt liegt die Stadt Novi Sad. Hier sind Strassenkunst, Gemütlichkeit sowie wunderschöne Naturpärke zu finden. Eine willkommene Abwechslung zum hektischen Alltag Belgrads. 

In welcher Stadt würdest du am liebsten Remote Work machen? Oder gibts eine Stadt, in der du damit bereits gute Erfahrungen gemacht hast?

Deine Meinung

12 Kommentare