Aktualisiert 27.09.2004 06:51

Vier Tote bei Bombenanschlag nahe Baakuba

Bei der Explosion einer Bombe nahe der irakischen Widerstandshochburg Baakuba sind in der Nacht zum Montag vier Menschen ums Leben gekommen.

Ein weiterer wurde verletzt, als der Sprengkörper an einer Strasse in der Ortschaft Chan Bani Saad hochging, wie die Polizei mitteilte. Bei den Opfern handle es sich um Bauern, die in einem Lastwagen unterwegs gewesen seien.

Auf die Polizeiakademie in der Hauptstadt Bagdad wurden am Morgen fünf Raketen abgefeuert. Es seien keine Menschen zu Schaden gekommen, sagte ein Sprecher des Innenministeriums.

Die US-Luftwaffe griff in der Nacht zu Montag nach Augenzeugenberichten Ziele im Bagdader Schiitenviertel Sadr City an. Es seien mehrere starke Explosionen zu hören gewesen, berichteten Anwohner. Über mögliche Schäden lagen zunächst keine Informationen vor. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.