Aktualisiert

Vier Tote bei Horrorunfall

Beim frontalen Zusammenstoss zweier Personenwagen auf der Halbautobahn A9 im Kanton Waadt sind am Dienstagabend vier Menschen ums Leben gekommen.

Wie die Waadtländer Kantonspolizei mitteilte, geriet ein Auto aus unbekannten Gründen zwischen Vallorbe und Orbe auf die Gegenfahrbahn und prallte auf dem Gemeindegebiet von Ballaigues frontal mit einem bergwärts fahrenden Personenwagen zusammen.

Die beiden Insassen des unfallverursachenden Autos, zwei Männer im Alter von 68 und 63 Jahren aus der Region Lausanne, wurden auf der Stelle getötet. Das andere Auto ging nach dem Zusammenstoss in Flammen auf. Die beiden Insassen, ein 28-jähriger Mann und sein sechsjähriger Sohn, verbrannten im Autowrack. Ein drittes Auto konnte den Zusammenprall mit den beiden Unfallfahrzeugen knapp vermeiden; die vier Insassen erlitten einen schweren Schock. (dapd)

Deine Meinung