Make-up-Gigant holt Bebe Vio ins Boot - Vierfach amputierte Fechterin wird neues L’Oréal-Gesicht
Ihre Prothesen halten Bebe Vio nicht von einem Powerwalk ab: Während der Fashion Week in Paris zeigt die Fechterin als neues Gesicht von L’Oréal die kommenden Make-up-Trends.

Ihre Prothesen halten Bebe Vio nicht von einem Powerwalk ab: Während der Fashion Week in Paris zeigt die Fechterin als neues Gesicht von L’Oréal die kommenden Make-up-Trends.

WireImage
Publiziert

Make-up-Gigant holt Bebe Vio ins BootVierfach amputierte Fechterin wird neues L’Oréal-Gesicht

Durch eine Hirnhautentzündung verlor Bebe Vio beide Unterarme und Unterschenkel. Heute ist die 24-Jährige mehrfache Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin im Fechten – und das neueste Gesicht für den Beauty-Konzern L’Oréal.

von
Malin Mueller

Ihre Geschichte ist so dramatisch wie faszinierend: Die Italienerin Bebe Vio entdeckt ihre Leidenschaft für den Fechtsport bereits mit fünf Jahren. Als sie mit elf an einer Hirnhautentzündung leidet, sterben ihre Gliedmassen ab. Ihre Unterschenkel und Unterarme werden amputiert, um sie am Leben zu erhalten. Der Rest ihres Körpers ist mit Narben bedeckt. Drei Monate nach der Operation nimmt sie das Fechttraining wieder auf. Sie wird damit nicht nur zur einzigen Fechterin, die ohne Hände, Unterarme und Beine antritt – sondern auch zum absoluten Champion im Rollstuhlfechten. Bebe gewinnt so ziemlich alles, was es an Medaillen zu holen gibt, und wird in ihrem Heimatland zum Star. Zuletzt holt sie die Goldmedaille im Einzel an den Paralympics in Tokio im August 2021. Und jetzt auch noch einen Vertrag mit L’Oréal Paris.

Auf dem Laufsteg mit Topmodels

Neben Grössen wie Helen Mirren, Amber Heard oder Cindy Bruna gibt sie Anfang Oktober für den Beauty-Giganten ihr Laufstegdebüt. Während der Fashion Week in Paris präsentiert sie tiefschwarze Katzenaugen, volle Lippen und ein Lächeln über beide Ohren. Auch für L’Oréals neueste Foundation steht sie vor der Kamera. Die Reaktionen auf Social Media zeigen schon jetzt, dass die Entscheidung des Beauty-Konzerns die richtige war: «Als jemand, der am ganzen Körper unter Dermatitis leidet, bedeutet mir das so viel. Ich habe mich lange unwohl in meiner Haut gefühlt, aber solche Posts von einer führenden Marke wie euch zu sehen, hilft!»

Wer inspiriert dich in der Beauty-Welt? Verrate es uns in den Kommentaren!

Lebst du oder lebt jemand, den du kennst, mit einer Behinderung?

Hier findest du Hilfe:

Verzeichnis der Behindertenorganisationen des Bundes

Inclusion Handicap, Dachverband der Behindertenorganisationen Schweiz, Information und Rechtsberatung

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung