Basel - Vierköpfige Familie attackiert – Polizei nimmt 17- und 20-Jährigen fest
Publiziert

BaselVierköpfige Familie attackiert – Polizei nimmt 17- und 20-Jährigen fest

Bei einem Angriff in Basel wurden zwei Personen verletzt. Die Polizei sucht Zeugen und Zeuginnen.

von
Monira Djurdjevic
1 / 2
In der Greifengasse in Basel kam es kurz nach Mitternacht zu einem Angriff auf eine Familie. 

In der Greifengasse in Basel kam es kurz nach Mitternacht zu einem Angriff auf eine Familie.

google maps
Die Polizei sucht Zeugen und Zeuginnen.

Die Polizei sucht Zeugen und Zeuginnen.

google maps

Gemäss bisherigen Ermittlungen haben in der Nacht auf Samstag drei Männer in der Greifengasse in Basel einen 52-jährigen Mann, seine 48-jährige Ehefrau, die zwölfjährige Tochter und den 15-jährigen Sohn tätlich angegangen. Wie es in einer Mitteilung heisst, wurden zwei Personen verletzt. Die Täter flohen daraufhin.

Aufgrund der Personenbeschreibung konnte die Polizei kurz darauf zwei Tatverdächtige anhalten. Die beiden französischen Staatsbürger im Alter von 20 und 17 Jahren wurden festgenommen.

Dritter Tatverdächtiger flüchtig

Gesucht wird ein dritter Tatverdächtiger. Er wird wie folgt beschrieben: 21 bis 29 Jahre alt, 170 bis 180 cm gross, 60 bis 80 kg schwer, braune Hautfarbe, nordafrikanisches Aussehen, schlanke Statur, sprach Französisch, gepflegte Erscheinung, aufrechte Haltung, sicheres Auftreten, schwarze, kurze Haare, Bürstenschnitt, trug schwarze Daunenjacke, schwarzen Pullover mit weisser Aufschrift, schwarze Jeans, hat längere Narbe am Kopf, linksseitig beim Scheitel.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Bist du oder ist jemand, den du kennst, von sexualisierter, häuslicher, psychischer oder anderer Gewalt betroffen?

Hier findest du Hilfe:

Polizei nach Kanton

Beratungsstellen der Opferhilfe Schweiz

Lilli.ch, Onlineberatung für Jugendliche

Frauenhäuser in der Schweiz und Liechtenstein

Zwüschehalt, Schutzhäuser für Männer

Agredis, Gewaltberatung von Mann zu Mann, Tel. 078 744 88 88

LGBT+ Helpline, Tel. 0800 133 133

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung