Viertelmillion im Müll gefunden
Aktualisiert

Viertelmillion im Müll gefunden

Durch einen glücklichen Fund im Müll ist eine japanische Entsorgungsfirma um 340 000 Franken reicher geworden.

Der Besitzer des in einem Behälter mit Industrieabfällen gefundenen Geldes sei auch ein halbes Jahr nach dem Fund nicht aufgetaucht, teilte ein Polizeisprecher am Freitag in Tokio mit. Das Unternehmen dürfe das Geld nun behalten.

In den vergangenen Monaten hatten nach Medienberichten mehrere vermeintliche Besitzer des Geldes bei der Polizei vorgesprochen. Diese hätten jedoch nicht nachweisen können, dass die Banknoten wirklich ihnen gehörten.

(sda)

Deine Meinung