Aktualisiert 18.12.2008 23:20

EishockeyVierter Pflichtsieg für Schweizer U20-Nati

Die Schweizer U20-Eishockey-Nati geht mit dem Punktemaximum ins Aufstiegs-Entscheidungsspiel vom Samstag gegen Weissrussland.

Das Team von Köbi Kölliker besiegte im vierten Spiel der U20-B-WM in Herisau die Slowenen mit 6:2. Pascal Berger war mit zwei Toren undzwei Assists der herausragende Schweizer Stürmer.

In den ersten beiden Dritteln war die Leistung der Mannschaft von Köbi Kölliker dürftig. Die Partie wurde erst nach einem vermutlich zu Unrecht annullierten Treffer der Slowenen entschieden (45.). Statt nur noch 4:3 stand es nach dem erfolgreich abgeschlossenen Gegenzug durch Pascal Berger 5:2 für die Schweiz.

Vor dem Aufstiegs-Showdown gegen Weissrussland ziehen die Schweizer am Freitag einen Ruhetag ein. Die Weissrussen stehen dagegen noch gegen Estland im Einsatz.

Schweiz - Slowenien 6:2 (2:1, 1:1, 3:0)

Sportzentrum Herisau. - 885 Zuschauer. - SR Claesson (Swe), Deweerdt (Be)/Kavanagh (Gb).

Tore: 2. Florjancic (Rakanovic) 1:0. 10. Zigerli (Stoop) 1:1. 20. (19:30) Pascal Berger (Sciaroni, Froidevaux) 2:1. 35. Pascal Berger (Froidevaux, Sciaroni) 3:1. 37. Ankerst (Golicic, Ausschluss Moser) 3:2. 41. (40:38) Blaser (Froidevaux, Pascal Berger, Ausschluss Ankerst) 4:2. 45. Alain Berger (Schommer) 5:2. 48. Sciaroni (Pascal Berger, Strafe angezeigt) 6:2.

Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Schweiz, 9mal 2 Minuten gegen Slowenien.

Rangliste: 1. Schweiz 4/12. 2. Weissrussland 3/9. 3. Polen 3/3 (5:11). 4. Frankreich 3/3 (6:15). 5. Slowenien 4/3. 6. Estland 3/0.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.