Vierter Vogelgrippe-Toter in Ägypten
Aktualisiert

Vierter Vogelgrippe-Toter in Ägypten

In Ägypten ist ein vierter Mensch an Vogelgrippe gestorben. Bei dem Toten handelt es sich um eine 18-jährige Frau.

Die jugne Frau sei in einem Krankenhaus in der Provinz Manufija am Nildelta der Krankheit erlegen. Die Patientin war den Angaben zufolge am 10. April in das Krankenhaus eingeliefert worden.

In Ägypten sind der Mitteilung zufolge bisher zwölf Menschen an Vogelgrippe erkrankt. Davon sind vier gestorben, fünf haben sich von der Krankheit erholt und drei liegen noch im Krankenhaus. (dapd)

Deine Meinung