Primera Division: Villarreal und Valencia weiterhin top

Aktualisiert

Primera DivisionVillarreal und Valencia weiterhin top

Der FC Barcelona, der am 22. Oktober und 4. November der nächste Champions-League-Gegner des FC Basel ist, hat alte Stärke demonstriert. In der 6. Runde der Primera Division gewann Barça das Duell zweier Champions-League-Gruppenleader gegen Atlético Madrid 6:1.

Nach 28 Minuten stand es bereits 5:1, 95 739 Fans im Nou Camp erlebten unter der Regie des überragenden Lionel Messi ein grandioses Spektakel. Samuel Eto'o, der beinahe abgeschoben worden wäre, liess sich als Doppeltorschütze feiern, Thierry Henry setzte nach 73 Minuten den Schlusspunkt. Atlético hatte in den ersten fünf Runden der Primera Division nur vier Gegentore zugelassen.

Die beiden Meisterschafts-Leader Villarreal und Valencia kamen zu knappen Erfolgen. Villarreal geriet beim 2:1 gegen Betis Sevilla in der ersten Halbzeit in Rückstand, wendete die Partie aber dank Toren von Gonzalo (69.) und Joseba Llorente (70.) innerhalb von wenigen Sekunden. Valencia gewann bei Valldolid dank einem Treffer des 22-jährigen portugiesischen Internationalen Manuel Fernandes 1:0.

Getafe - Almeria 2:2 (0:0)

Alfonso Perez. - 14 960 Zuschauer.

Tore: 69. Uche 1:0. 71. Casquero 2:0. 87. Negredo 2:1. 90. Chico 2:2.

Bemerkungen: Getafe mit Celestini.

Osasuna - Santander 0:1 (0:0)

Reyno de Navarra. - 14 850 Zuschauer.

Tor: 90. Valera 0:1.- Bemerkungen: Osasuna ohne Margairaz (rekonvaleszent). Santander ohne Coltorti (Ersatz).

Valladolid - Valencia 0:1 (0:0)

José Zorrilla. - 25 175 Zuschauer.

Tor: 54. Fernandes 0:1.

Barcelona - Atlético Madrid 6:1 (5:1) Nou Camp. - 95 739 Zuschauer.

Tore: 3. Marquez 1:0. 5. Eto'o (Foulpenalty) 2:0. 9. Messi 3:0. 13. Maxi Rodriguez 3:1. 18. Eto'o 4:1. 28. Gudjohnsen 5:1. 73. Henry 6:1.

Villarreal - Betis Sevilla 2:1 (0:1)

El Madrigal. - 15 190 Zuschauer.

Tore: 20. Damia 0:1. 69. Gonzalo 1:1. 70. Llorente 2:1.

(si)

Deine Meinung