Villepin lehnt Rücktritt ab
Aktualisiert

Villepin lehnt Rücktritt ab

Der französische Premierminister Dominique de Villepin will trotz wachsenden Drucks nicht zurücktreten.

Villepin bestritt am Dienstag erneut jegliche Verwicklung in eine Verleumdungsaffäre. Danach soll er Anfang 2004 als damaliger Aussenminister eine Untersuchung über einen vagen Korruptionsverdacht gegen seinen innerparteilichen Rivalen Nicolas Sarkozy angeordnet haben, um diesem zu schaden. Der Verdacht bestätigte sich nicht. Aus der Opposition wurden bereits Rufe nach dem Rücktritt des Premierministers laut. (dapd)

Deine Meinung