Ob Obama oder Karadzic: Vinzenz Brändle hat sie alle

Aktualisiert

Ob Obama oder KaradzicVinzenz Brändle hat sie alle

Der bekannte Autogrammsammler Vinzenz Brändle (44) hat seine Auswahl um einige Attraktionen erweitert – darunter Barack Obama. Und Karadzic schrieb ihm sogar aus seiner Zelle.

von
Daniel Stocker
Vinzenz Brändle aus Rotkreuz hat endlich das langersehnte Autogramm von Barack Obama erhalten. (Bild: dst)

Vinzenz Brändle aus Rotkreuz hat endlich das langersehnte Autogramm von Barack Obama erhalten. (Bild: dst)

Ganze drei Jahre hat Vinzenz Brändle auf das Autogramm von US-Präsident Obama warten müssen. Umso stolzer ist der Briefträger aus Rotkreuz, seit vergangener Woche auch die Originalunterschrift des mächtigsten Mannes der Welt sein Eigen nennen zu können. Insgesamt hat er bereits 125 000 Autogramme von Prominenten ergattert, darunter auch Raritäten wie die Unterschriften von James Dean, den Beatles oder Saddam Hussein. Jeden Tag verschickt er bis zu fünf Briefe in alle Welt, um seine aussergewöhnliche Sammlung noch zu erweitern.

Längst nicht alle seine Anfragen werden aber auch beantwortet. Umso mehr staunte Brändle, als er Post aus Den Haag erhielt. Der mutmassliche Kriegsverbrecher Radovan Karadzic schrieb ihm aus dem Gefängnis. «Für seine Verteidigung scheint er keine Zeit zu haben, um mir zu schreiben schon», schmunzelt Brändle. Von Griechenlands Ministerpräsidenten Papandreou bekam er sogar eine persönliche Widmung. «Es ist schon speziell, wenn sich ein bekannter Politiker Zeit für mich nimmt. Auf diese Weise kann ich am Weltgeschehen teilnehmen.» Ganz billig ist seine Sammlerleidenschaft allerdings nicht: Jeden Monat gibt Brändle rund 500 Franken für Portokosten aus.

Deine Meinung