Aktualisiert 17.01.2015 19:56

Eishockey

Visp verbessert sich auf den dritten Platz

Mit einem sicheren 5:3-Sieg gegen Schlusslicht Thurgau verbessert sich der EHC Visp in der NLB auf den dritten Platz.

Der EHC Visp hätte gegen Hockey Thurgau deutlicher gewinnen können, wenn er seine Chancen konsequenter genützt hätte. Erst als die Ostschweizer in der 23. Minute im Powerplay durch Tyler Spurgeon in Führung gegangen waren, schalteten die Oberwalliser einen Gang höher.

Nach weniger als einer Minute glichen sie durch Marc Geiger aus, bis zum Ende des Mitteldrittels hatten sie durch fünf verschiedene Torschützen die Vorentscheidung zum 5:2 geschafft. Visp übernahm damit von Martigny den dritten Tabellenplatz und die Leaderposition im Wallis.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.