Aktualisiert 15.12.2010 08:55

StudieVögel füttern – und ausschlafen

Wer morgens selig schlummern will, sollte unbedingt im Garten ein Vogelhäuschen montieren.

Gefütterte Kohlmeisen-Männchen fangen 20 Minuten später zu zwitschern. (Key)

Gefütterte Kohlmeisen-Männchen fangen 20 Minuten später zu zwitschern. (Key)

Gefütterte Kohlmeisen-Männchen fangen nämlich im Durchschnitt 20 Minuten später an zu zwitschern als ihre nicht gefütterten Kollegen. Dies hat eine Studie der Uni Basel gezeigt. Selbst zwei Wochen nach Ende der Fütterung hielt der Effekt noch an. Wieso sich die Kohlmeisen so verhalten, ist noch unklar. Möglicherweise lenken andere Vögel und männliche Rivalen, die durch die Fütterung in das Revier gelockt werden, das revierbesitzende Männchen vom Singen ab.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.