«Anderi Liga»: «Völlig absurd – Väter, Kinder und Teenager ringen um den Haaland-Pulli»

Publiziert

«Anderi Liga»«Völlig absurd – Väter, Kinder und Teenager ringen um den Haaland-Pulli»

Folge 28 von «Anderi Liga»: In der aktuellen Episode des Podcasts sprechen unsere Hosts über den Playoff-Modus in der Schweiz, die Krisen beim FCZ und beim FCB sowie die europäische Superliga. 

1 / 5
NZZ-Fussballjournalist Fabian Ruch (l.) und 20-Minuten-Sportchef Tobias Wedermann (r.) waren diese Woche zu Gast in Dortmund.

NZZ-Fussballjournalist Fabian Ruch (l.) und 20-Minuten-Sportchef Tobias Wedermann (r.) waren diese Woche zu Gast in Dortmund.

Matthias Spicher
In der neusten Folge des Fussballpodcasts «Anderi Liga» sprechen sie über das Champions-League-Erlebnis und eine wilde Rangelei um diesen Pulli von Erling Haaland.

In der neusten Folge des Fussballpodcasts «Anderi Liga» sprechen sie über das Champions-League-Erlebnis und eine wilde Rangelei um diesen Pulli von Erling Haaland.

AFP
Fussballerisch wird vor allem über den 19-jährigen Wunderspieler Jude Bellingham geschwärmt.

Fussballerisch wird vor allem über den 19-jährigen Wunderspieler Jude Bellingham geschwärmt.

Getty Images

Darum gehts

Unsere Fussball-Podcaster waren diese Woche auf Reisen – eingeladen von einem Champions-League-Sponsor. In Dortmund sahen 20-Minuten-Sportchef Tobias Wedermann und NZZ-Fussballjournalist Fabian Ruch im ausverkauften Signal-Iduna-Park ein 0:0 gegen Manchester City, vergnüglich war der Trip dennoch. Unter anderem, weil die beiden Dortmunds grossartigen Jude Bellingham ausgiebig beobachten konnten. Wedermann glaubt, der junge Engländer werde bei Real Madrid landen und einst Weltfussballer werden. Zumindest den Real-Transfer hält auch Ruch für plausibel, er sieht Bellingham aber eher in der Premier League. Zudem beobachtete Wedermann im Stadion einen langen Kampf mehrerer Fans um einen Pulli von Erling Haaland: «Kinder, Teenager, Erwachsene und Familienväter rangen sich um diesen Pulli – es war total absurd.» Schlussendlich mussten gleich mehrere Stewards einschreiten.

Die umstrittenen Modus-Fragen

Einig sind sich die beiden im Podcast «Anderi Liga», dass die Champions League in der Gruppenphase eher langweilig ist. Wedermann bröckelt gar langsam, er kann sich immer mehr mit einer Superliga anfreunden. NZZ-Fussballjournalist Fabian Ruch ist ja schon lange ein grosser Fan eines solchen Wettbewerbs, an dem wirklich nur die bedeutenden Clubs teilnehmen: mehr Arsenal, Manchester United, AS Roma, weniger Haifa, Donezk, Brügge. «Diese Liga kommt auf jeden Fall», sagt Ruch. Es gehe um viel Geld, um globale Bedürfnisse, um Spektakel.

Auch in der Schweiz herrscht gerade eine Debatte über den richtigen Modus in der Super League. Nun sollen die Playoffs schon wieder gekippt werden. «Ich zweifle langsam an der Kompetenz der Clubs», sagt Wedermann. Zudem sei die schottische Liga alles andere als ein Vorbild in Sachen Spannung. Ruch pflichtet ihm bei, zumal sich die Voraussetzungen überhaupt nicht geändert haben, seit der Playoff-Modus bestimmt worden sei. «Das wirft ein schlechtes Licht auf die Vereine», sagt er. «Man sollte den Playoffs nun eine Chance geben. In den letzten Jahren war der Titelkampf in der Super League sehr langweilig.» 

Tore und Taktiken, Transfers und Tumulte

Heisse Themen in der Super League

Auch in Dortmund, wo die aktuelle Folge 28 von «Anderi Liga» aufgenommen wurde, ist die Lage in der Super League natürlich ein Thema. Es geht um wichtige Fragen: Ist Happy Bo, der neue FCZ-Trainer Bo Henriksen, schon entzaubert? Was sind die Perspektiven von GC, das zwar im Derby 4:1 beim FCZ gewann, zuletzt gegen Servette im Heimspiel aber nur 3000 Zuschauer hatte? Was will Basel-Trainer Alex Frei eigentlich? Für was steht YB-Coach Raphael Wicky? Ist YB gegen FCB am Sonntag noch ein grosses Spiel? Und maximal provozierend fragt Ruch: «Warum steigt Red Bull eigentlich nicht bei einem Zürcher Verein ein?» Einen FCZ-Einstieg hält Wedermann für unrealistisch, obwohl sich das Ehepaar Canepa in den nächsten zehn Jahren sicher um eine Nachfolgeregelung kümmern müsse.

Angekündigt wird zudem ein prominenter Gast, den Wedermann und Ruch unter der Woche in Deutschland besucht haben. Der Podcast mit einem Stammspieler der Schweizer Nationalmannschaft wird nächste Woche ausgestrahlt.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

(ney)

Deine Meinung

0 Kommentare