Aktualisiert 25.06.2009 23:14

BielVogel-Klappe soll verletzten Tieren helfen

Um verwaiste und verletzte Vögel auch ausserhalb der Öffnungszeiten zu betreuen, hat die Bieler Schwanenkolonie eine neue Not-Vogelklappe eingerichtet.

von
Saraina von Grünigen

«Dank der Notklappe haben die Vögel eine viel grös­sere Chance zu überleben», sagt Géraldine Rochat von der Schwanenkolonie Biel. Weil das Team nicht rund um die Uhr in der Kolonie ist, können verletzte oder verwaiste Vögel jetzt in die Not-Vogelklappe gelegt werden. «Am nächsten Morgen nehmen wir die Vögel dann heraus und pflegen sie», so Rochat.

Die beheizte Notklappe ist mit einem kleinen Nest und einer Schale Wasser ausgestattet. Sie bietet bis entengrossen Vögeln Platz. Ist ein Tier einmal drin, wird die Klappe mit einem Schlüssel abgeschlossen. «Dadurch wollen wir eine Doppelbesetzung verhindern. Gleichzeitig können Fremde die Vögel aber auch nicht wieder herausnehmen», so Rochat.

Es sei wichtig, dass die Vögel so schnell wie möglich in professionelle Obhut gebracht und nicht zu Hause aufgepäppelt würden. «Je nach Vogelart haben die Tiere ganz unterschiedliche Bedürfnisse», sagt Rochat. «Oft sterben die Vögel gerade wegen falscher Pflege.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.