Aktualisiert 15.02.2006 16:22

Vogelgrippe in Indonesien aggressiver

In Indonesien, wo der Vogelgrippe seit Anfang 2005 bereits 19 Menschen zum Opfer gefallen sind, befürchten die Behörden eine wachsende Aggressivität des Erregers H5N1.

Die Zeit vom Ausbruch der Krankheit bis zum Tod habe sich bei den jüngsten Opfern verkürzt, erklärte Landwirtschaftsminister Anton Apriyantono am Mittwoch in Jakarta. Ausserdem sei die Zahl der Infektionen beim Menschen gestiegen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.