05.10.2020 17:57

Unterwegs Richtung SüdenVogelschwärme nehmen wegen Schlechtwetter Fassaden in Beschlag

Auf ihrem Weg Richtung Süden machen Schwalben Pausen, bis sich das Wetter bessert und sie weiterziehen können. Dafür sind Fassaden und Häuserschluchten laut Vogelwarte bestens geeignet.

von
Nadine Wechsler
Wetterbedingte Pause

Hunderte Schwalben wurden in Thun, Siebnen und Stansstad durch das regnerische Wetter auf ihrem Weg in den Süden zu einer Pause gezwungen. Ganze Häuserfassaden wurden von den Vogelschwärmen eingenommen.

Leser-Reporter

Darum gehts

  • Hunderte Vögel liessen sich am Wochenende an Häuserfassaden nieder.
  • Die Vogelschwärme waren unterwegs in den Süden und wurden durch das schlechte Wetter zu einer Pause gezwungen.
  • Auf Anfrage bei der Schweizerischen Vogelwarte in Sempach wird von einem wiederkehrenden Phänomen berichtet.

Szenen wie im Hitchcock Triller «Die Vögel» - 20 Minuten Leser beobachteten am Wochenende in verschiedenen Ortschaften, wie sich hunderte Vögel an Häuserfassaden niederliessen. Ganze Schwärme von Mehlschwalben wurden aufgrund des Wetters zu einer Pause gezwungen und liessen sich an Häuserfassaden, auf Fenstersimsen und Balkongeländern in verschiedenen Gemeinden der Schweiz nieder um zu rasten.

Bereits Vor wenigen Tagen kam es in Rheinfelden zu einer Beobachtung, bei der mehrere tote Schwalben gesichtet wurden. Diese sind wohl durch Schwäche und dem zusätzlichen Schlechtwettereinbruch im Flug verstorben.

Spektakel aus der Ferne beobachten

Auf Anfrage bei der Schweizerischen Vogelwarte Sempach sagt Mediensprecher Michael Schaad: «Wir haben von diesem Phänomen Kenntnis. Besonders an den letzten beiden Wochenenden haben sich die Sichtungen gehäuft. Meist kommt es dazu, wenn Schwalben am Weiterziehen gehindert werden.» Oft sei dies der Fall, wenn sie von starken Gegenwinden oder viel Regen überrascht würden. «Die Vögel machen eine Rast, bevor sich die Wetterlage verbessert und die Vögel weiterziehen können.» Für solch eine Rast würden sich Fassaden und Häuserschluchten bestens anbieten. Die Temperaturen seien dabei weniger ein Problem, sagt Schaad weiter. Schwierig werde es erst, wenn das Federgewand nass werde, denn dann isoliere es nicht mehr so gut.

Die ersten Vogelarten ziehen bereits im Juli in den Süden. Oft seien sie in der Nacht unterwegs und blieben daher vom Menschen unbemerkt. Im September und Oktober machen sich dann Vogelarten auf den Weg, die auch tagsüber und in grossen Schwärmen fliegen, so zum Beispiel die Mehlschwalben. Das Phänomen zeige sich jedes Jahr aufs Neue in der Schweiz, sagt Schaad.

Sollte man einen Schwarm Mehlschwalben an der Fassade haben, sei dies meist unproblematisch. Die Vögel merkten von selbst, wo sie sich gefahrlos niederlassen können. Schaad rät: «Wichtig ist, dass man die Vögel beim Ausruhen nicht stört. Man sollte sich zum Beispiel etwa nicht aus dem Fenster lehnen.» Problemlos könne man die Vögel aus der Distanz beobachten und über das spektakuläre Phänomen staunen.

1 / 4
Im Herbst wenn das Futterangebot schwindet, treten viele Zugvögel ihre Reise in Richtung Afrika an.

Im Herbst wenn das Futterangebot schwindet, treten viele Zugvögel ihre Reise in Richtung Afrika an.

KEYSTONE/Symbolbild
Die Vögel reisen zunächst nach Südfrankreich und Spanien, bis sie die Sahara überqueren und sich südlich der Wüste ihr Winterquartier einrichten.

Die Vögel reisen zunächst nach Südfrankreich und Spanien, bis sie die Sahara überqueren und sich südlich der Wüste ihr Winterquartier einrichten.

KEYSTONE/Symbolbild
Besonders wenn die Vögel durch Schlechtwetter am Weiterfliegen gehindert werden, kann man grosse Ansammlungen beobachten.

Besonders wenn die Vögel durch Schlechtwetter am Weiterfliegen gehindert werden, kann man grosse Ansammlungen beobachten.

KEYSTONE/Symbolbild

In Mastrils (GR) wurde der Jagdtrieb dieser Katze durch den Vogelschwarm geweckt.

Leser-Reporter

Auch in Ennetbürgen (NW) wurde ein Schwarm Schwalben gesichtet

Leser-Reporter

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
25 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Gender

06.10.2020, 18:20

Bei mir ziehen sie vorbei. Kann ich sie gar nicht unterstützen? Ich mag Katzen sonst sehr. Aber wenn sie Vögel jagen gar nicht. ist wie Menschen die jagen. Die mag ich auch nicht.

Martial2

06.10.2020, 12:48

Das sieht gut aus, die Hausfassade danach weniger...

Swiss baby

05.10.2020, 21:51

deine Frau wird dich beschimpfen, wenn du auf diese Seite gehst -> (20treffen. eu) 💞💦