Winterthur: Volg fährt weiter im Verkaufswagen vor

Aktualisiert

WinterthurVolg fährt weiter im Verkaufswagen vor

Der Volg-Verkaufswagen, der im Tösstal und im Zürcher Oberland rund 30 Dörfer ohne eigenen Lebensmittelladen anfährt, rollt weiter.

Das Konzept des Dorfladens auf Achsen wird aber nicht auf andere Gebiete ausgedehnt. Vor gut zwei Jahren hatte Volg das 250  000 Franken teure ­Pilotprojekt mit dem Verkaufswagen lanciert. «Der Verkaufswagen kann auf eine treue Kundschaft zählen», sagte Volg-Chef Ferdinand Hirsig.

Deine Meinung