Aktualisiert 01.08.2006 19:10

Volkswagen: Bessere Verkäufe in den USA

Volkswagen hat im Amerika-Geschäft im Juli den Aufwärtstrend fortgesetzt und den Absatz um fünf Prozent gesteigert.

Die Zahl der verkauften Autos stieg auf 22 627, wie der Konzern in Wolfsburg mitteilte. In den ersten sieben Monaten des Jahres wurden in den USA 138.672 VW-Fahrzeuge verkauft, 17,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Das meistverkaufte Modell in den USA war für Volkswagen weiter der Jetta. Seit Januar wurden vom Jetta 63.037 Fahrzeuge verkauft, 21,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. 27.218 Kunden entschieden sich für die Passat Limousine. Das bedeutet ein Plus von 85,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.