Aktualisiert

Volle Kanne multicool

Auf der Suche nach einer chinesischen Thermoskanne? Oder darfs ein Reisealtar aus Mexiko sein? Bei Shuala weiss man Rat.

Der Kreis fünf: Längst hat sich das Quartier zwischen Zürcher HB und Escher-Wyss-Platz zur ultimativen Kultur-, Unterhaltungs- und Shoppingmeile gemausert. Und wie das mit solch pulsierenden Stadtkreisen ist, fehlt es auch nicht an multikultureller Vielfalt. Vor gut einem Monat eröffnete Christian Bäumle von Combo Design und Karin Birchler mit ihrem Label Shuala den gleichnamigen Laden in der trendigen Nachbarschaft. Geboten wird einiges, vor allem aber ein Potpourri von vorwiegend aus Asien stammenden Produkten: Bunte Aufhänger, chinesische Thermoskannen oder vietnamesische Laternen zur individuellen Dekoration des eigenen Wohnbereichs, daneben aber auch mexikanische Reisealtare.

Besonderes Augenmerk gilt der Tatsache, dass die eigenen Kreationen umweltgerecht produziert und meist in Zusammenarbeit mit NGOs von Handwerksfamilienbetrieben gefertigt werden. Was die Freistil-Esoterikerin Nina Hagen im Zusammenhang mit der Glotze meinte, ist bei Shuala, wo natürlich auch die eine oder andere lächelnde Buddhastatue verkauft wird, ebenfalls angesagt: «Ich kann mich gar nicht entscheiden, ist alles so schön bunt hier!»

Gaudenz Raiber

Shuala — Everyday Luxury, Josefstrasse 46, 8005 Zürich, Telefon: 044 271 60 00, Fax: 044 272 40 45, E-Mail: shop@shuala.com, Dienstag bis Freitag, 12 bis 19 Uhr, Samstag 12 bis 17 Uhr.

Deine Meinung