Erfolgskurs: Volvo bricht Rekorde und sammelt Trophäen
Aktualisiert

ErfolgskursVolvo bricht Rekorde und sammelt Trophäen

Seit Volvo unter chinesischer Flagge segelt, brechen die einst so biederen Schweden Rekorde und sammeln weltweit Awards.

von
Dieter Liechti
2018 dürfte Volvo weitere Rekorde brechen. Zum einen wegen der kürzlichen Lancierung des Kompakt-SUV XC40, zum andern...

2018 dürfte Volvo weitere Rekorde brechen. Zum einen wegen der kürzlichen Lancierung des Kompakt-SUV XC40, zum andern...

Volvo
...wegen der positiven Schlagzeilen, die die Schweden alleine im März 2018 produziert haben: So gewann der XC40 in Genf den Titel als «European Car of the Year», in der gleichen Woche...

...wegen der positiven Schlagzeilen, die die Schweden alleine im März 2018 produziert haben: So gewann der XC40 in Genf den Titel als «European Car of the Year», in der gleichen Woche...

Volvo
... wurde Volvo-Präsident und CEO Håkan Samuelsson zur «World Car Person of the Year 2018» ernannt, und vergangene Woche ist der XC60 als  «World Car oft he Year» ausgezeichnet worden.

... wurde Volvo-Präsident und CEO Håkan Samuelsson zur «World Car Person of the Year 2018» ernannt, und vergangene Woche ist der XC60 als «World Car oft he Year» ausgezeichnet worden.

Volvo

Als die chinesische Holding Zhejiang Geely vor acht Jahren Volvo Cars von der Ford Motor Company übernahm, prophezeiten Skeptiker ein unrühmliches Ende. Wie jenes von Saab. Doch sie täuschten sich: Seit Håkan Samuelsson im Oktober 2012 zum Präsident und CEO der Volvo Car Group ernannt wurde, ging es nur noch aufwärts.

So kletterte das Betriebsergebnis des schwedischen Premium-Herstellers 2017 um 27,7 Prozent auf das Rekordniveau von 14,1 Milliarden Schwedischen Kronen (rund 1,65 Milliarden Franken) im Vergleich zu 11 Milliarden im Jahr zuvor. «Grundlage des Ergebnisses ist eine weltweite Absatzsteigerung von sieben Prozent auf das neue Allzeithoch von 571'577 verkauften Fahrzeugen», berichtete das Headquarter in Göteborg. In der Schweiz legten die Schweden in einem leicht rückläufigen Markt um 5,1 Prozent auf 7497 Autos zu.

Awards am Laufmeter

Und 2018 dürften weitere Rekorde brechen. Zum einen wegen der kürzlichen Lancierung des Kompakt-SUV XC40, zum andern wegen der positiven Schlagzeilen, die die Schweden alleine im März 2018 produziert haben: So gewann der XC40 in Genf den Titel als «European Car of the Year», in der gleichen Woche wurde Volvo-Präsident und CEO Håkan Samuelsson zur «World Car Person of the Year 2018» ernannt, und vergangene Woche ist der XC60 als «World Car oft he Year» ausgezeichnet worden.

«Ich freue mich natürlich, dass sich die Investitionen in unsere Produkte auszahlen», erklärte Håkan Samuelssonbei der Preisverleihung in New York. «Wir haben harte Konkurrenz. Diese Auszeichnungen bestätigen jedoch, dass Volvo die richtige Mischung aus Design, Konnektivität und Sicherheit gefunden hat, die Kunden auf der ganzen Welt anspricht.»

Ab 2019 alle Neuheiten «unter Strom»

Unter Samuelssons Führung hat Volvo die skalierbare Produkt-Architektur SPA und die kompakte Modular-Architektur CMA eingeführt. Diese beiden Plattformen bilden die Basis für eine komplett erneuerte Produktpalette mit sieben neuen Modellen in den vergangenen drei Jahren – darunter erstmals auch drei global verfügbare SUV-Modelle in den am schnellsten wachsenden Fahrzeugsegmenten der Automobilindustrie.

 Zudem kündigte Volvo im vergangenen Jahr an, dass jedes ab 2019 eingeführte neue Volvo-Modell über einen elektrifizierten Antriebsstrang verfügen wird – also Plug-inHybrid oder Elektroauto. Dieses Bekenntnis zur Elektrifizierung haben die Schweden durch die Einführung der eigenständigen elektrifizierten Automobilmarke Polestar unterstrichen.

Zudem hat Volvo mit dem neuen Abonnement-Service «Care by Volvo» auch den klassischen Fahrzeugerwerb neu definiert. Das Angebot, das derzeit zusammen mit dem Kompakt-SUV Volvo XC40 in verschiedenen Märkten eingeführt wird, «macht den Fahrzeugbesitz besonders transparent, einfach und sorgenfrei», verspricht Volvo. Und was die Schweden in den vergangenen Jahren versprochen haben, haben sie gehalten. Oder übertroffen.

Deine Meinung