Ex-Disneystar: Vom Country-Pummelchen zur Barbie
Aktualisiert

Ex-DisneystarVom Country-Pummelchen zur Barbie

Die extreme Verwandlung von Miley Cyrus ist nicht zu übersehen. Vom pausbäckigen Disney-Aushängeschild ist nicht mehr viel übriggeblieben.

von
eva

Miley Cyrus scheint ihr Leben zu geniessen und lässt ihre Fans gerne daran teilhaben. Fast täglich postet sie Bilder von sich online. Ihre Metamorphose vom jungen, natürlich gebliebenen Disney-Starlet hin zum exhibitionistisch veranlagten Hollywood-Star kann jeder auf Twitter folgen.

Die Sängerin macht in letzter Zeit hauptsächlich Schlagzeilen mit ihrem Körperkult. Die einstige «Hannah Montana»-Darstellerin will offenbar unbedingt zeigen, dass sie kein Teenie mehr, sondern erwachsen geworden ist. So schenkte sie Liam Hemsworth zum Geburtstag einen Peniskuchen und wurde beim Bong-Rauchen gefilmt. Einst predigte sie «kein Sex vor der Ehe», während sie später mit ihrem Dirty-Talk Aufmerksamkeit erregte. Im Moment scheint die 19-Jährige auf die extreme Veränderung ihrer Figur fixiert zu sein. Der Schauspielerin scheint der Wandel derart zu gefallen, dass sie fast täglich neue Fotos ihres durchtrainierten Körpers twittert.

Ken und Barbie 2.0

Neben ihrem neuen Körper hat Destiny Hope, wie Miley mit richtigem Namen heisst, auch ihre Haare verändert. Nach dem Motto «Blondinen haben mehr Spass» liess sich die Schauspielerin erst kürzlich ihre Mähne hellblond färben und kürzer schneiden.

Es sieht aus, als ob Miley Cyrus alles tut, um ihrem Verlobten zu gefallen. Und um neben einem Adonis wie dem «The Hunger Games»-Darsteller zu bestehen, musste eben aus dem natürlichen Mädchen ein sexy Vamp werden.

Deine Meinung