Aktualisiert

Leser erzählenVom Fitness-Flirt zur Liebesgeschichte

Sabrina lernte ihren Freund im Gym kennen, das erste Date folgte nach dem Training bei einem Dürüm. Leyla dagegen hat schlechte Erfahrungen gemacht.

von
Salome Kern
1 / 7
Das Gym ist in erster Linie zum Trainieren da. Doch es ist auch eine gute Gelegenheit, neue Bekanntschaften zu knüpfen.

Das Gym ist in erster Linie zum Trainieren da. Doch es ist auch eine gute Gelegenheit, neue Bekanntschaften zu knüpfen.

Monkey Business Images
Das durfte auch eine 27-Jährige Leserin erfahren. Sie hat ihren Freund im Gym kennen gelernt, damals waren aber beide noch vergeben. Erst später haben sie voneinander erfahren, dass sie wieder solo sind.

Das durfte auch eine 27-Jährige Leserin erfahren. Sie hat ihren Freund im Gym kennen gelernt, damals waren aber beide noch vergeben. Erst später haben sie voneinander erfahren, dass sie wieder solo sind.

Heute sind die beiden seit drei Jahren ein Paar und trainieren noch immer gemeinsam.

Heute sind die beiden seit drei Jahren ein Paar und trainieren noch immer gemeinsam.

Marco Govel

Das Gym ist nicht nur da, um zu trainieren, sondern auch, um Menschen kennen zu lernen. Das zeigen die Flirt-Geschichten, die bei uns eingegangen sind.

So erzählt eine 27-jährige Leserin, wie sie im Fitnessstudio ihren Freund kennen lernte. Die beiden kannten sich vom Training, für ein Schwätzchen reichte die Zeit immer. Zu dem Zeitpunkt waren sie vergeben, fanden sich aber sympathisch. «Irgendwann haben wir uns dann zufälligerweise im Ausgang getroffen und haben realisiert, dass wir mittlerweile beide single sind.» Im Gym entwickelte sich die Liebesgeschichte weiter. «Nun sind wir seit drei Jahren glücklich zusammen und trainieren noch immer gemeinsam.»

Erstes Date beim Dürüm

Auch Sabrina durfte sich dank ihrem Training verlieben. Sie hatte gerade ihren Bauch fertig trainiert, als sie angesprochen wurde. «Wir haben dann gequatscht und zusammen weitertrainiert», erzählt die 18-Jährige. Nach dem Training hatten beide Hunger und – so ergab sich das erste Date bei einem Dürüm.

Weniger positive Erfahrungen hat Leserin Leyla gemacht. Egal, an welchem Gerät die 22-Jährige trainierte, er verfolgte sie. «Als ich nach Hause wollte, wartete er unten bei der Rezeption und verfolgte mich mit dem Auto.» Für sie war das keine Anmache mehr, sondern schon fast Stalking. «Er hat mir Angst gemacht, sonst hätte ich mich vielleicht mit ihm unterhalten.»

«Ich will trainieren!»

Ralph (23) dagegen geniesst die Aufmerksamkeit, die er im Gym erhält. «Ich trainiere hart und sehe vermutlich währenddessen wie ein Halbtoter aus. Trotzdem habe ich meine schönsten Frauengeschichten im Gym gesammelt.» Ihm sei aufgefallen, dass Männer, die aktiv Frauen im Gym ansprechen, keinen Erfolg haben. Die ruhigen Männer dagegen würden eher von Frauen angesprochen, deshalb bleibt er bei dieser Strategie.

Doch nicht jeder ist der Meinung, dass ein Flirt ins Fitnessstudio passt. Leserin Lala kommentiert: «Bitte nicht. Ich bin konzentriert und will trainieren.»

Deine Meinung