Vom Klassenzimmer in den «Playboy»
Aktualisiert

Vom Klassenzimmer in den «Playboy»

Pädagogin Erica Chevillar alias Lee sorgte letztes Jahr in den USA wegen Bikini-Fotos für rote Köpfe. Die dürften nun noch röter werden: Für den «Playboy» zieht Lee jetzt blank.

Geschichtslehrerin, Bikini-Model Playboybunny: Lees Werdegang ist alles andere als alltäglich. Die ehemalige Geschichtslehrerin der West Boca Raton Highschool war letzten Sommer wegen Bikini-Fotos, die von ihr im Internet aufgetaucht sind, in aller Munde (20minuten.ch berichtete). Sie posierte in ihrer Freizeit in knappen Bikinis für den Bademodehersteller «USA National Bikini Team».

«Playboy»-Boss Hugh Hefner muss von der Schönheit Lees so angetan gewesen sein, dass er sie für die kommende März-Ausgabe des Playboys ködern konnte. Wie viel Geld sie für ihren hüllenlosen Körpereinsatz bekommt, wollte Lee nicht verraten. Auf Anfrage verriet sie nur, dass es mehr ist, als sie je als Geschichtslehrerin verdient hatte.

(mbu)

Deine Meinung