Britischer Newcomer: Vom Schlafsofa aus an die Chart-Spitze
Aktualisiert

Britischer NewcomerVom Schlafsofa aus an die Chart-Spitze

Ed Sheeran hat es vom Tellerwäscher zum Star geschafft. Noch bevor eine Plattenfirma auf ihn aufmerksam wurde, hatte er bereits 10 000 CDs verkauft.

von
Marlies Seifert

Mit 16 Jahren zog Ed Sheeran von zuhause aus, um Musiker zu werden. In einem Jahr gab der rothaarige Barde 312 Konzerte. «Ich spielte jeden Tag, manchmal bis zu dreimal an einem Abend», so Sheeran.

Nach den Gigs verkaufte der Brite seine CDs – insgesamt über 10 000 Stück. Geschlafen hat er auf dem Sofa von Freunden und Bekannten – zum Beispiel bei Hollywood-Star Jamie Foxx, der Ed bei einem Auftritt in L. A. entdeckte. Allmählich wurde auch die Plattenindus­trie auf Ed aufmerksam: «Ich bekam einen Anruf von Elton John», erinnert er sich. Der Popstar nahm Ed unter seine Fittiche und verschaffte ihm einen Plattenvertrag.

Mittlerweile hat es Eds Single «The A-Team» fast an die Spitze der britischen Charts geschafft. Das dazugehörige Video hat mit einem Budget von 20 Pfund schon 12 Millionen Klicks auf YouTube ergattert. Auch in den Schweizer Radios ist die Single angekommen: Der Song schaffte es in die Top Ten der Airplay-Charts. Trotzdem ist bei Ed etwas beim Alten geblieben: «Ich schlafe immer noch auf der Couch meines Managers.»

Deine Meinung