Selfmade-Man: Vom Spengler zum Unternehmer

Aktualisiert

Selfmade-ManVom Spengler zum Unternehmer

Tobias Schenkel ist ein Unternehmer wie aus dem Buch. Er kennt das Rezept für die grossen Karriereschritte.

von
Gabriel Aeschbacher
Flachdächer sind die Kernkompetenz von CEO Tobias Schenkel und seiner Firma. (fotolia)

Flachdächer sind die Kernkompetenz von CEO Tobias Schenkel und seiner Firma. (fotolia)

Tobias Schenkel, woher nahmen Sie 1999 die notwendigen Mittel, um die Pilatus Flachdach AG kaufen zu können?

Da waren zum einen erwirtschaftete Gewinne aus den Vorjahren. Zum anderen war ich in der Lage, Eigenmittel generieren zu können.

Unternehmer sind oft Workaholics. Wo liegt Ihr wöchentliches Pensum heute?

Ich will mit gutem Beispiel vorangehen und bin schon sehr oft präsent. In einer durchschnittlichen Woche arbeite ich zwischen 65 und 70 Stunden.

Nennen Sie uns Ihr Geheimnis, welches aus Ihnen einen erfolgreichen Unternehmer gemacht hat.

Nun, ich bin kein Freund von Geheimnissen. Primär muss man immer am Ball bleiben und die Nase im Wind haben. Stichworte dazu sind zum Beispiel Schnelligkeit, vernetztes Denken oder kundenorientiertes Handeln.

Sie geben stets Vollgas und gehen mit gutem Beispiel voran, sind einer, der selber anpackt. Was erwarten Sie von Ihren Mitarbeitenden?

Ich erwarte mindestens den gleichen Einsatz, wie ich ihn selber bringe. Wichtig sind auch Qualität und Quantität der Arbeit sowie kundenorientiertes Denken. Und natürlich wird ein hohes Mass an Loyalität gegenüber der Firma vorausgesetzt.

Und die Lernenden?

Mir liegt der Nachwuchs am Herzen, aber auch die Lernenden müssen sich bewusst sein, dass wir keine Wellness-Truppe sind, sondern täglich engagierte Arbeit gefragt ist.

15 Millionen Umsatz, 80 Angestellte – sind Sie am Ende Ihrer unternehmerischen Träume?

Nein, natürlich nicht! Wir möchten den Gewinn erhöhen und die Kapitalbasis weiter stärken. Zudem streben wir bezüglich Qualität und Quantität eine stete Weiterentwicklung an.

www.pilatus-flachdach.ch

www.seminare.ch/unternehmensführung-info

Fünf Tipps auf dem Weg zum erfolgreichen UnternehmerOberstes Gebot: Mitarbeitende jederzeit fordern und fördernSich selber schützen: Aufgaben und Kompetenzen delegieren könnenMittelmass ist ein Rückschritt: sich stets hohe Ziele setzenErholung: Arbeit und Freizeit gezielt voneinander trennenUnternehmer sein ist deutlich härter, denn als Angestellter zu arbeiten

Deine Meinung