Neuer Schnellbus: Von Arbon nach St.Gallen in 25 Minuten
Aktualisiert

Neuer SchnellbusVon Arbon nach St.Gallen in 25 Minuten

Die Fahrt zwischen St. Gallen und Arbon dauert künftig mit dem Postauto nur noch 25 statt wie bisher 45 Minuten. Der Schnellbus fährt neu über die Autobahn.

von
dst
Ab Fahrplanwechsel im Dezember 2014 fährt eine neue Direktbuslinie über die Autobahn zwischen St. Gallen und Arbon.

Ab Fahrplanwechsel im Dezember 2014 fährt eine neue Direktbuslinie über die Autobahn zwischen St. Gallen und Arbon.

Mit dem Bus können die Pendler neu auf direktem Weg von Arbon nach St. Gallen und umgekehrt fahren - und das fast in der halben Zeit wie der normale Kurs. Der neue Schnellbus 201 verkehrt ab Dezember im Halbstundentakt von Montag bis Freitag, wie es am Mittwoch in einer Mitteilung der Staatskanzlei heisst. Betrieben wird die Linie ab etwa 6 bis 20 Uhr.

Heute verkehren nur einzelne Schnellkurse via Roggwil in 33 Minuten. Wer einen Bus der Linie 200 erwischt, braucht sogar 45 Minuten von Arbon nach St. Gallen. Die neue Linie befördert die Reisenden in 25 Minuten von Arbon nach St. Gallen über die Autobahn. Bedient werden die Haltestellen Bahnhof, Bündnerhof und Landquartstrasse in Arbon sowie Athletik Zentrum, Theater, Marktplatz und Bahnhof in St.Gallen.

Der öffentliche Verkehr zwischen den beiden Zentren werde dank der verkürzten Fahrzeit wesentlich attraktiver, teilten die Kantone St. Gallen und Thurgau mit. Die bisherige Linie 200 bleibt bestehen, das Postauto dreht jedoch eine Schlaufe über den Bahnhof Wittenbach. Das neue Postauto-Angebot wird versuchsweise während drei Jahren betrieben. Die Kantone werden in dieser Zeit prüfen, wie viele Fahrgäste den Bus benutzen.

Deine Meinung