Serie A: Von Bergen und Dzemaili treffen
Aktualisiert

Serie AVon Bergen und Dzemaili treffen

Steve von Bergen reiht sich beim 3:1 von Palermo gegen Genua unter die Torschützen. Auch Blerim Dzemaili trifft beim 2:0-Sieg von Napoli gegen Genoa.

Steve von Bergen kommt in der Serie A beim 3:1 von Palermo bei Sampdoria Genua zu einem seltenen Erfolgserlebnis. Nach einem Freistoss erzielt der Verteidiger das 1:0 für die Sizilianer.

Es war das erste Tor Von Bergens in einem offiziellen Spiel seit dem 22. September 2004. Damals traf er in der Super League für Xamax gegen YB. Seither hat Von Bergen 317 Partien ohne einzigen Torerfolg absolviert. Palermo ist nach dem Sieg nun punktgleich mit Genoa (ab 20.45 Uhr bei Napoli), das auf dem rettenden 17. Platz klassiert ist.

Dzemaili trifft schon wieder

Eher in Torlaune als Von Bergen ist Blerim Dzemaili. Der Schweizer Internationale in Diensten von Napoli erzielte eine Woche nach der Triplette gegen Torino schon wieder einen Treffer. Das 2:0 beim Sieg gegen Genoa war Dzemailis zehntes Tor im 134. Spiel in der Serie A, das fünfte in dieser Saison. Napolis Topskorer Edinson Cavani konnte sich den Luxus «leisten», einen Foulpenalty nicht zu verwerten.

Spektakel bekamen die Zuschauer im San Siro zu sehen. Inter Mailand führte gegen Atalanta Bergamo bis zur 65. Minute 3:1, ehe German Denis zuschlug. Der Argentinier erzielte innerhalb von zwölf Minuten einen klassischen Hattrick und schraubte sein Saisontotal auf 14. Allein in den letzten vier Spielen traf Denis sechs Mal.

Milan verspielt 2:0-Führung

Milan verpasste im Kampf um die Champions-League-Plätze leichtfertig einen Sieg beim Konkurrenten Fiorentina. Nach doppeltem Vorsprung kam Milan in Florenz nur zu einem 2:2. Nach 64 Minuten führten die drittklassierten Mailänder durch Tore von Captain Montolivo und Flamini 2:0 und spielten zudem in Überzahl. Doch die Fiorentina kam durch zwei Penaltys (Ljajic, Pizarro) noch zum 2:2. Trotz Ärger über den verpassten Sieg und obwohl der Supersturm mit Balotelli und El Shaarawy seit über 200 Minuten ohne Tor ist: Milan bleibt in diesem Jahr ungeschlagen und weiterhin sechs Punkte vor der Fiorentina.

Serie A. 31. Runde

Sampdoria Genua - Palermo 1:3 (1:1).

20'022 Zuschauer.

Tore: 35. Von Bergen 0:1. 43. Munari 1:1. 50. Ilicic 1:2. 56. Garcia 1:3.

Bemerkung: Sampdoria ohne Rossini und Berardi (beide Ersatz), Palermo mit Von Bergen und Morganella.

Inter Mailand - Atalanta Bergamo 3:4 (1:0).

40'000 Zuschauer.

Tore: 43. Rocchi 1:0. 56. Bonaventura 1:1. 57. Alvarez 2:1. 61. Alvarez 3:1. 65. Denis (Foulpenalty) 3:2. 71. Denis 3:3. 77. Denis 3:4.

Bemerkung: 91. Rote Karte gegen Raimondi (Atalanta) wegen einer Tätlichkeit.

Napoli - Genoa 2:0 (2:0).

30'000 Zuschauer.

Tore: 18. Pandev 1:0. 29. Dzemaili 2:0.

Bemerkungen: Napoli mit Behrami (bis 76.), Dzemaili und Inler (ab 76.). 65. Cavani (Napoli) verschiesst Foulpenalty.

Fiorentina - Milan 2:2 (0:1).

40'303 Zuschauer.

Tore: 14. Montolivo 0:1. 62. Flamini 0:2. 66. Ljajic (Foulpenalty) 1:2. 73. Pizarro (Foulpenalty) 2:2.

Bemerkung: 40. Rote Karte gegen Tomovic (Fiorentina) wegen einer Notbremse.

Siena - Parma 0:0.

9880 Zuschauer.

Bemerkung: Siena mit Emeghara (bis 87.)

Catania - Cagliari 0:0.

Udinese - Chievo Verona 3:1. (si)

Deine Meinung