Miley Longus: Von der Freiheit, vom Peniskuchen zu kosten

Aktualisiert

Miley LongusVon der Freiheit, vom Peniskuchen zu kosten

Mit dem Disney-Teeniestar-Dasein ist es nun endgültig vorbei. Weshalb sonst würde sich Miley Cyrus in eindeutiger Pose vor einem eindeutig geformtem Kuchen ablichten lassen?

von
obi

Eigentlich hätte man erwarten können, dass es mit der Wasserpfeifen-Episode an ihrem 18. Geburtstag erledigt war: Miley Cyrus ist volljährig und möchte sich endgültig vom blitzblanksauberen Teenie-Image trennen, das sie mit der Rolle der Hannah Montana in der gleichnamigen TV-Serie übergestreift bekam. Alles klar. Wir hattens damals schon kapiert.

Doch dann krebste Klein-Miley doch zurück und entschuldigte sich und murmelte etwas von Salbei, der in der Pfeife war. Alles legal, im Fall. Man munkelte damals, dass das um familientaugliche Unterhaltung bemühte Medienhaus Disney hinter dem öffentlichen Bussgang stand.

Bob Miley raucht zu viel

Ein Jahr später wieder dasselbe Kammerspiel: Dieses Mal bekam Miley Cyrus eine Bob-Marley-Torte zum Geburtstag, wofür sie sich mit den Worten bedankte: «Du weisst, dass du zu viel Gras rauchst, wenn dir deine Freunde einen Bob-Marley-Kuchen backen.» Eine eindeutige Aussage, sollte man meinen. Doch wiederum bemühten sich ihre PR-Verantwortlichen um Bevormundung ihres Mündels: Die Sache sei ein Witz gewesen, Mileys Aussage durch und durch sarkastisch zu verstehen.

Der Phallus des Widerstands

Nun feierte «Bob» Mileys Boyfriend Liam Hemsworth am Wochenende Geburtstag und wurde mit einem übergrossen Phallus-Schokokuchen beschenkt. Laut dem Newsdienst «TMZ» war ihm nicht danach, die Kerzen auszublasen, weshalb ihm seine Freundin zu Hilfe kam. Miley warf sich darauf für die anwesenden Fotografen mehrmals in eindeutiger Pose.

Ob die um Sauberkeit beflissenen PR-Leute im Miley-Stab (höhö – Verzeihung!) nun endlich einsehen? Miley Cyrus will nicht mehr Hannah Montana sein, verdammt! Jetzt. Ab sofort. Nicht. Mehr.

Ach ja – Happy Birthday, Liam!

Deine Meinung