«Star Wars»: «Von der Invasion zur Inflation»

Aktualisiert

«Star Wars»«Von der Invasion zur Inflation»

So leidenschaftlich wie selten diskutieren die Leser von 20 Minuten über die Nachricht, dass ab 2015 jedes Jahr ein «Star Wars»-Film erscheinen wird. Eine kurze 20-Minuten-«Star Wars»-Fanboy-Typologie.

von
obi

Kaum ein Thema lässt offenbar die Leseremotionen höher schlagen als mit Neonröhren herumhantierende Kapuzenträger, die begleitet von zwei Robotern in unterschiedlichem Fertigsstellungs-Zustand durch die Galaxis brausen. Eine kurze Meldung, dass es ab 2015 jedes zweite Jahr eine «Star Wars»-Fortsetzung und dazwischen Spinoff-Filme geben wird, sorgte für hitzige Diskussionen unter den Lesern von 20 Minuten. Mehr als 140 Kommentare, die meisten leidenschaftlich argumentierend, garnierten die Story seit Publikation. Dabei lassen sich die Feedback-Lieferanten in drei Typologien unterteilen:

1. «Disney – the Evil Empire!» Die seelenlosen Technokraten des Showbiz-Grosskonzerns werden George Lucas' liebevolles Kunstwerk verschandeln. «Disney - the Evil Empire», schreibt etwa Leser Ramon Berger. Alles wegen dem schnöden Mammon - ein Stichwort, das besonders häufig fällt. «Geldgeile Säcke bei Disney!» Die Melken ja jedes Tröpfen aus Lucas' heilger Kuh! Als hätte es nicht schon anno 1977 alles, von Spielfigürchen über Pyjamas bis hin zu Brettspielen, gegeben.

2. «Das wird spannend!» Doch, doch - es gibt viele Fans, die den kommenden Folgen positiv entgegenblicken. Lucas-Kult hin oder her – Disney kann auch was. Konkret: Geschichten erzählen. Und J.J. Abrams ist ein grossartiger Regisseur, im Fall.

3. Die Jedi-Professoren, die dem nur lückenhaft informierten Pöbel klarmachen: Ich kenne Star Wars wohl besser als jeder andere, habe alle Filme gesehen, habe alle Romane gelesen, selbst die unveröffentlichten, die nur auf Englisch erhältlich sind und ich hatte noch nie in meinem Leben Sex. Und glaubt mir, ihr Anfänger, das ist alles noch viel, viel vertrackster als ihr es euch vorstellen könnt, denn «Star Wars» ist ein Jahrtausendwerk, das George Lucas unter göttlicher Vorsehung uns Normalsterblichen vermacht hat und Disney führt nur seine schon längst akribisch definierten Befehle aus.

Wer am Ende Recht behalten wird? Die Diskussion läuft noch. Erstaunlicherweise können sich alle auf eines einigen: Allesamt werden sie «Star Wars VII» anschauen gehen. Und wir auch. Und auch Sie. Wetten?

Deine Meinung