Herr der Uhren: «Von IWC wird es keine Smartwatch geben»
Aktualisiert

Herr der Uhren«Von IWC wird es keine Smartwatch geben»

IWC-CEO Christoph Grainger-Herr sagt, was an der neuen Fabrik in Schaffhausen besonders ist und ob er Angst vor der Smartwatch hat.

von
Dominic Benz

IWC-Chef Christoph Grainger-Herr im Interview mit 20 Minuten (Video: 20 Minuten).

Der Luxusuhren-Hersteller IWC hat in Schaffhausen einen neuen Prunkbau eröffnet. Auf 13'000 Quadratmetern stellen dort rund 230 Mitarbeiter die edlen Stücke her. «Das ist seit 1874 das erste Mal, dass wir ein Gebäude von Grund auf so planen, wie es für die Manufaktur am effizientesten ist», sagt IWC-Chef Christoph Grainger-Herr zu 20 Minuten. So befinden sich sowohl die Produktion der einzelnen Teile als auch die Handfertigung der Uhrenwerke unter einem Dach.

Ob der IWC-Chef Angst vor dem Smartwatch-Boom hat und ob die Angestellten auch andere Uhren tragen dürfen, erfahren Sie im Video-Interview oben.

Bleiben Sie über Wirtschaftsthemen informiert

Wenn Sie die Benachrichtigungen des Wirtschaftskanals abonnieren, bleiben Sie stets top informiert über die Entwicklungen der Business-Welt. Erfahren Sie dank des Dienstes zuerst, welcher Boss mit dem Rücken zur Wand steht oder ob Ihr Job bald durch einen Roboter erledigt wird.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie die Benachrichtigungen für das Wirtschafts-Ressort aktivieren.

Deine Meinung