Aktualisiert 10.03.2005 07:02

Von Roll rockt

Von Roll hat im Geschäftsjahr 2004 den Umsatz deutlich erhöht und ist zurück in der Gewinnzone. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, stieg der Gewinn 2004 auf 18,4 Mio. Fr. nach einem Verlust von 52,1 Mio. Fr. im Vorjahr.

Damit wurde erstmals seit 2000 wieder ein positives Resultat erwirtschaftet, heisst es in einem Communiqué der auf Elektro- Isolation spezialisierten Firma. Ins Resultat floss auch der Verkauf der Parco Industriale e Immobiliare SA in Giornico TI für 8,8 Mio. Fr. ein.

Der Nettoumsatz betrug 409,5 Mio. Fr. nach 676,2 Mio. im Vorjahr. Damit erzielte Von Roll einen Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) von 28,1 Mio. Franken. Im 2003 hatte ein EBIT-Verlust von 96,6 Mio. Fr. resultiert.

Im Jahr eins nach der finanziellen Sanierung entwickelte sich nach Von Roll-Angaben Umsatz und Auftragseingang regional unterschiedlich. Asien - besonders China und Indien - hätten in allen Marktsegmenten hohe Wachstumsraten erzielt. Der US-Markt und Westeuropa hätten sich erholt, in Osteuropa habe das Unternehmen die Marktposition verbessert.

Auf vergleichbarer Basis erhöhte sich der Auftragseingang um 12,3 Prozent auf 388,1 Mio. Franken. Die positive Auftrags- und Umsatzentwicklung führt Von Roll unter anderem auf ein verstärktes Wachstum in Anlagengeschäft und stark gestiegene Kupferpreise zurück. Unwesentlich ausgewirkt hätten sich die Wechselkursverhältnisse. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.