Geistiges Handgepäck: Von Säuen und Kälbern
Aktualisiert

Geistiges HandgepäckVon Säuen und Kälbern

Der Bezirk Affoltern im Südwesten des Kantons Zürich wird auch Knonauer Amt genannt. Noch viel beliebter ist aber der Name Säuliamt. Wissen Sie, wie die Gegend zu diesem Namen kam?

Vor langer Zeit wurden der Sage nach Schweine und Kälber über Zürichs Hausberg, den Uetliberg, getrieben. Plötzlich seien - aus unerfindlichen oder zumindest nicht überlieferten Gründen - die Schweine auf der einen und die Kälber auf der anderen Seite den Berg hinunter gerannt.

Deshalb heisst nun die westliche Seite Säuliamt und die östliche, also den Bezirk Horgen, nennt man - sehr vereinzelt - noch Kälberamt.

Quelle: mbu

Mehr geistiges Handgepäck.

(lue)

Deine Meinung