Baseball: Von wegen: Mädchen können nicht werfen
Aktualisiert

BaseballVon wegen: Mädchen können nicht werfen

Als erste Frau hat es die 17-jährige Erin Yoshida zur Profibaseballerin in Japan geschafft. Und das als Werferin. Bei ihrem ersten Kurzeinsatz zeigte sich die junge Dame sehr erfolgreich.

(Quelle: YouTube)

Bereits im Dezember unterzeichnete Eri einen Vertrag bei Kobe 9 Cruise, einem Team der neu gegründeten unabhängigen Kansai Liga. Im letzten Inning des ersten Spiels der Saison hatte Eri nun ihre Arbeitspremiere.

Vor den Augen der 11'592 Zuschauer warf die junge Frau den Schlagmann des Gegners aus Osaka mit vier Würfen aus dem Spiel. Strikte ihn aus. «Das Stadion war grossartig und die Fans haben mich richtig angefeuert. Ich möchte weitere Innings spielen um eine zuverlässige Werferin zu werden», so ihre Stellungnahme zu ihrer erfolgreichen Premiere gegenüber der Nachrichtenagentur AP.

Dass Erin Yoshida für Kobe tatsächlich einmal im Einsatz stehen würde, bezweifelten Experten bisher immer wieder, sah man doch die Vertragsunterzeichnung nur als PR-Gag. Diese Zweifler wurden jetzt eines besseren belehrt.

(tog)

Deine Meinung