Aktualisiert 03.12.2008 14:11

Rudern

Vonarburg und Stofer machen weiter

Gute Neuigkeiten aus dem Lager der Schweizer Ruderer: André Vonarburg (30) und Florian Stofer (27) setzen ihre Karrieren fort und nehmen London 2012 ins Visier.

Die beiden Sempacher sehen ihre Zukunft im Doppelzweier oder Doppelvierer. André Vonarburg gilt als mit Abstand bester Schweizer Ruderer der letzten Jahre. Er hat schon drei Olympia-Zyklen hinter sich. 2000 in Sydney schaffte Vonarburg mit dem Doppelvierer den 5. Platz, 2004 in Athen und heuer in Peking trat er im Skiff an und belegte die Ränge 8 und 9.

Florian Stofer sass 2004 in Athen im Doppelvierer (8. Rang) und verpasste die Olympischen Spiele in Peking im Riemen-Zweier mit Stefan Sax (auch) wegen einer Rippenverletzung.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.