05.07.2018 07:11

Nach Übernahme

Vontobel entlässt 140 Notenstein-Mitarbeiter

Bei der ehemaligen Raiffeisen-Tochter sind vor allem Mitarbeiter aus dem Middle- und Backoffice betroffen.

von
vay
1 / 5
Die Notenstein-La-Roche-Angestellten wurden darüber informiert, wie viele ihren Job verlieren werden. «Von 400 Mitarbeitern der Notenstein wird Vontobel bis zu 140 nicht übernehmen können», sagte ein Bank-Sprecher dem «Tages-Anzeiger». Betroffen seien vor allem Mitarbeiter aus dem Middle- und Backoffice.

Die Notenstein-La-Roche-Angestellten wurden darüber informiert, wie viele ihren Job verlieren werden. «Von 400 Mitarbeitern der Notenstein wird Vontobel bis zu 140 nicht übernehmen können», sagte ein Bank-Sprecher dem «Tages-Anzeiger». Betroffen seien vor allem Mitarbeiter aus dem Middle- und Backoffice.

Keystone/Gian Ehrenzeller
Die Raiffeisen-Gruppe hat im Januar 2012 die Notenstein Privatbank AG übernommen.

Die Raiffeisen-Gruppe hat im Januar 2012 die Notenstein Privatbank AG übernommen.

Keystone/Gaetan Bally
Mit der Übernahme hatte die Raiffeisen Gruppe Hunderte von Arbeitsplätzen in der Schweiz gesichert.

Mit der Übernahme hatte die Raiffeisen Gruppe Hunderte von Arbeitsplätzen in der Schweiz gesichert.

Keystone/Ennio Leanza

Am Dienstag und Mittwoch wurden die Notenstein-La-Roche-Angestellten darüber informiert, wie viele ihren Job verlieren werden. «Von 400 Mitarbeitern der Notenstein wird Vontobel bis zu 140 nicht übernehmen können», sagte ein Bank-Sprecher dem «Tages-Anzeiger». Betroffen seien vor allem Mitarbeiter aus dem Middle- und Backoffice.

Im Mai hatte Raiffeisen bekannt gegeben, seine Privatbanken-Tochter Notenstein La Roche an die Privatbank Vontobel zu verkaufen. Anfang Woche teilte Vontobel mit, dass der Kauf der Notenstein La Roche von Raiffeisen abgeschlossen sei.

Notenstein La Roche betreut 16,5 Milliarden Franken

Raiffeisen hatte Anfang 2012 unter dem damaligen Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz grosse Teile der damals im Zusammenhang mit dem US-Steuerstreit in Schieflage geratenen Privatbank Wegelin übernommen und in «Notenstein» umbenannt. 2015 wurde die Basler Privatbank La Roche erworben und in Notenstein integriert.

Notenstein verfügt gemäss Mitteilung derzeit über 13 Standorte in der Schweiz und betreut 16,5 Milliarden Franken Kundenvermögen in der Vermögensverwaltung und im Geschäft mit externen Vermögensverwaltern. Vontobel wies zum Jahresende 2017 im Heimmarkt Schweiz und global verwaltetete Vermögen in Höhe von 54,0 Milliarden Franken auf.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.