Publiziert

20 Jahre Showbusiness«Vor dem Auftritt türmte er aus dem Spital»

Martin Tscharner feiert 20 Jahre Jubiläum als Organisator von Musicals und Konzerten. Er gibt einige seiner Anekdoten preis.

von
jeb
1 / 9
2018 bringt Nice Time Productions zum zweiten Mal «Elvis» auf die Schweizer Bühnen.

2018 bringt Nice Time Productions zum zweiten Mal «Elvis» auf die Schweizer Bühnen.

Die 20-jährige Firmengeschichte fing mit einem Konzert von Span in der Grabenhalle in St. Gallen an.

Die 20-jährige Firmengeschichte fing mit einem Konzert von Span in der Grabenhalle in St. Gallen an.

Initiator war der Flawiler Martin Tscharner.

Initiator war der Flawiler Martin Tscharner.

Seit zwanzig Jahren betreibt der Flawiler Martin Tscharner die Firma Nice Time Productions. Was mit einem Konzert der Berner Band Span in der Grabenhalle begann, entwickelte sich später zum Musical- und Konzertveranstalter in der ganzen Schweiz.

Nach zwanzig Jahren Umgang mit Künstler weiss Tscharner einige Anekdoten zu erzählen. So wurde beispielsweise ein Schauspieler des Bee-Gee-Musicals «Massachusetts» so krank, dass er hospitalisiert werden musste. Das hielt ihn aber nicht davon ab, doch an der Show teilzunehmen. «Er ist einfach kurz vor dem Auftritt aus dem Spital getürmt. Dort hat das keiner bemerkt. Eigentlich war ihm Bettruhe verordnet worden», erzählt Tscharner.

Zum Duschen ins Hallenbad

Die Bee-Gees-Schauspieler hatten zudem die Angewohnheit, immer nach dem Auftritt, also so gegen Mitternacht, noch auswärts essen zu gehen. «Das ist in der Schweiz nicht so einfach möglich. Wir mussten an allen Spielorten Restaurants suchen, die ihr Personal länger arbeiten liessen. Und das mussten wir entsprechend bezahlen.»

Nicht nur Essen musste Tscharner organisieren. Auch Duschen. «Im Kongresshaus in Biel gab es keine Duschen. Doch die Künstler von ‹Rhythm of the Dance› mussten nach ihrem Auftritt duschen. Also haben wir uns kurzerhand im Hallenbad nebenan eingemietet.» Ein Teil der Crew sei dann auch gleich noch schwimmen gegangen.

Blockierter Parkplatz

Damit die Shows überhaupt stattfinden, muss jeweils viel Material in Lastwagen sowie die ganze Crew in Bussen zu den Spielorten gebracht werden. «Da sind wir jeweils auf die uns zugewiesenen Parkplätze angewiesen», so Tscharner. «Doch als die Karawane beim Volkshaus in Zürich auf dem Parkplatz einfuhr, stand mitten auf dem Platz ein Auto. Wir mussten es abschleppen lassen.» Als das Abschleppfahrzeug eintraff, seien auch die Lenker auf dem Parkplatz eingetroffen. «Es waren Polizisten in Zivil», erzählt Tscharner lachend.

Elvis' persönlicher Fotograf ist Teil der Show

Die aktuelle Show, die Tscharner als Nächstes in die Schweiz bringt, ist das Musical «Elvis». Die Show verspricht eine Zeitreise durch verschiedene Stationen im Leben des Kings of Rock 'n' Roll. Das Musical wird Anfang 2018 in Chur, Gossau, Hochdorf LU, Winterthur, Basel, Bern und Zürich aufgeführt.

Tscharner freut sich auf «Elvis». Er sei ein Fan des King, seit ein Schulfreund zu Primarschulzeiten einen Vortrag über den US-Sänger und -Musiker hielt. Ed Bonja, der persönliche Fotograf von Elvis, wird Teil der Show sein und als Erzähler auftreten.

Elvis - das Musical

Anfang 2018 tourt das Musical Elvis wieder durch die Schweiz.

Das Musical lässt den King of Rock 'n' Roll wiederauferstehen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.