Gespielte Leidenschaft: Vor der Kamera Liebe, ansonsten Wut und Stunk
Publiziert

Gespielte LeidenschaftVor der Kamera Liebe, ansonsten Wut und Stunk

Das sieht so echt aus! Die müssen verliebt sein! Nicht wirklich.

von
bbe
1 / 16
Diese Chemie hier? Zu Beginn der Dreharbeiten von «The Notebook» (2004) hatten Rachel McAdams und Ryan Gosling das Heu nicht auf der gleichen Bühne. Regisseur Nick Cassavetes verrieht «VH1»: «An einem Tag kamen sie überhaupt nicht miteinander klar. Da gab es diese grosse Szene, es waren vielleicht 150 Leute involviert, da sagt Ryan ‹Nick, komm mal her›.» Gosling wollte, dass eine andere Schauspielerin engagiert wird, die mit ihm die Szenen probt. «Er sagte, dass er das mit ihr einfach nicht könne.»

Diese Chemie hier? Zu Beginn der Dreharbeiten von «The Notebook» (2004) hatten Rachel McAdams und Ryan Gosling das Heu nicht auf der gleichen Bühne. Regisseur Nick Cassavetes verrieht «VH1»: «An einem Tag kamen sie überhaupt nicht miteinander klar. Da gab es diese grosse Szene, es waren vielleicht 150 Leute involviert, da sagt Ryan ‹Nick, komm mal her›.» Gosling wollte, dass eine andere Schauspielerin engagiert wird, die mit ihm die Szenen probt. «Er sagte, dass er das mit ihr einfach nicht könne.»

Sony Pictures
Dann seien sie zusammen in ein ZImmer gegangen und hätten sich angeschrien. Danach hätten sie sich gegenseitig respektiert. Und: Sie haben sich dann sogar verliebt - so wirklich in Realität. 2005 gewannen sie sogar einen MTV Movie Award für «den besten Kuss». Ob es hier beim Schamponieren funkte?

Dann seien sie zusammen in ein ZImmer gegangen und hätten sich angeschrien. Danach hätten sie sich gegenseitig respektiert. Und: Sie haben sich dann sogar verliebt - so wirklich in Realität. 2005 gewannen sie sogar einen MTV Movie Award für «den besten Kuss». Ob es hier beim Schamponieren funkte?

Sony Pictures
Noch ein schöner Kuss. Leonardo DiCaprio (damals noch jung und sehr, sehr gut rasiert) und Claire Danes mit Flügeln. Der Film: «Romeo + Juliet» (1996). Dabei funzte es auch zwischen diesen beiden Schauspielern überhaupt nicht. Es gab Gerüchte, dass Leo am Set einfach zu viele Streiche gespielt habe, der Strolch. Claire soll das doof gefunden haben.

Noch ein schöner Kuss. Leonardo DiCaprio (damals noch jung und sehr, sehr gut rasiert) und Claire Danes mit Flügeln. Der Film: «Romeo + Juliet» (1996). Dabei funzte es auch zwischen diesen beiden Schauspielern überhaupt nicht. Es gab Gerüchte, dass Leo am Set einfach zu viele Streiche gespielt habe, der Strolch. Claire soll das doof gefunden haben.

20th Century Fox

Gut, manchmal funktioniert Liebe (oder Freundschaft) halt eher auf den zweiten Blick. Im echten Leben. Schauspieler müssen auch mit Kollegen schmusen, kuscheln oder nett sein, wenn sie sich nicht riechen können.

Es gibt Filme – wie etwa «Fifty Shades of Grey» –, in denen fehlende Sympathie beim Filmpaar für die Zuschauer schon fast schmerzhaft spürbar ist (im Kino sollte man sich nicht fremdschämen müssen. Das ist eher ein Thema bei einer gewissen Art von TV-Unterhaltung). Aber wenn da augenscheinlich so gar nichts funzt und die Protagonisten (im Beispielfall Dakota Johnson und Jamie Dornan) munter weiterknutschen, wirkt das bestenfalls noch irritierend.

In der Bildstrecke erfahren Sie, wer das Heu beim Dreh gar nicht auf der gleichen Bühne hatte und wer sich nach anfänglichen Differenzen sogar noch verliebt hat.

Und hier noch ein Supplement

Gespielte Küsse im Schnelldurchlauf

Die romantischsten Filmküsse

Video: 20 Minuten mit Material von YouTube

... und manchmal müssen sie auch zusammen duschen

Die kultigsten Duschszenen Hollywoods

Ob Sex, Spinnen oder Morde: Hollywood liebt es, unter der Dusche zu drehen. Hier sind einige der berühmtesten Dusch-Szenen der Filmgeschichte. <i>(Video: 20 Minuten mit Material von Youtube)</i>

Deine Meinung