Doktor Sex hilft! : «Vor lauter Alltagskram geht die Intimität flöten!»
Publiziert

Doktor Sex hilft! «Vor lauter Alltagskram geht die Intimität flöten!»

Zu viel, zu wenig, zu wild, zu langweilig – sind Sie unzufrieden mit Ihrem partnerschaftlichen Sexleben? Dann holen Sie sich Rat bei «Doktor Sex» im Live-Chat.

1 / 5
Sie sind in einer Partnerschaft und unzufrieden mit dem Sex?

Sie sind in einer Partnerschaft und unzufrieden mit dem Sex?

iStock
Im gemeinsamen Bett passiert alles, nur keine Leidenschaft?

Im gemeinsamen Bett passiert alles, nur keine Leidenschaft?

iStock/Pekic
Sie wissen nicht, wie Sie das Ganze ansprechen sollen?

Sie wissen nicht, wie Sie das Ganze ansprechen sollen?

iStock/Brauns

Was gibt es Schöneres, als mit dem Partner oder der Partnerin einen kuscheligen Abend zu verbringen, wenn es draussen winterlich und kalt ist? Man macht es sich gemütlich und verwöhnt sich gegenseitig mit Zärtlichkeiten. Unversehens wandern die Hände unter die Kleider, landen an dunkelsüssen Orten, und was als gemütlicher Fernsehabend begann, endet als leidenschaftlicher Sex.

Schön wärs, denkt jetzt wohl der eine oder die andere. Denn die Wirklichkeit ist oft eine ernüchternd andere. Bis im Alltag alles erledigt ist und die Kinder im Bett sind, hat sich die Lust auf Nähe in den Wunsch nach Schlaf verwandelt.

Was tun?

Was können wir tun, um als Paar nicht zu kurz zu kommen? Wie gelingt es uns, über unsere unterschiedlichen Bedürfnisse nach Nähe und Distanz zu kommunizieren? Worauf sollten wir achten, damit der Sex nicht einschläft? Und wo müssen wir ansetzen, damit aus unserer 08/15-Kopulation wieder leidenschaftlicher Sex wird?

Diese und andere Fragen rund um Liebe, Beziehung und die schönste Nebensache der Welt beantwortet Bruno Wermuth alias «Doktor Sex» am Dienstag, 31. Januar, von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr im Live-Chat. Seien Sie dabei und stellen Sie Ihre Frage schon jetzt im Formular.

(20 Minuten)

Deine Meinung