Sevelen SG: Vor Polizeikontrolle geflüchtet
Aktualisiert

Sevelen SGVor Polizeikontrolle geflüchtet

Einer Polizeipatrouille ist gestern Morgen kurz vor 2.30 bei Sevelen ein Autofahrer aufgefallen. Nach kurzer Verfolgung stoppten sie den Wagen.

Als sie den 36-Jährigen kontrollieren wollten, gab er allerdings Gas. Nur durch einen Sprung konnte sich ein Polizist in Sicherheit bringen. «Dabei wurde er am Kopf leicht verletzt», so Polizeisprecher Aurelio Zaccari. Wenig später fand die Polizei das Auto in einer Seitenstrasse verlassen vor. Kurz vor 7 Uhr stellte sich der Flüchtige dann der Polizei. Den Fahrausweis musste er ­sofort abgeben, zudem wurde eine Blutprobe angeordnet. (20 Minuten)

Deine Meinung