Möglicher Beitritt: Vorarlberger möchten zur Schweiz gehören
Aktualisiert

Möglicher BeitrittVorarlberger möchten zur Schweiz gehören

Eine Umfrage zeigt es deutlich: Eine Mehrheit der Vorarlberger möchte lieber zur Schweiz gehören. Mit den Eidgenossen haben sie viel mehr gemein als mit den Österreichern.

von
mlr/dia
1 / 7
Wanderer am Schwarzsee vor den Lechtaler Alpen in Vorarlberg.

Wanderer am Schwarzsee vor den Lechtaler Alpen in Vorarlberg.

Keystone/Kerstin Joensson
Die Kapelle Ammenegg am Bödele bei Dornbirn, der grössten Stadt des Vorarlberg.

Die Kapelle Ammenegg am Bödele bei Dornbirn, der grössten Stadt des Vorarlberg.

Keystone/Dietmar Stiplovsek
Der Lünersee an der österreichisch-schweizerischen Landesgrenze zwischen Vorarlberg und Praettigau. Einem US-amerikanischen Schatzsucher zufolge ist hier ein Nazi-Schatz verborgen.

Der Lünersee an der österreichisch-schweizerischen Landesgrenze zwischen Vorarlberg und Praettigau. Einem US-amerikanischen Schatzsucher zufolge ist hier ein Nazi-Schatz verborgen.

Keystone/Arno Balzarini

Im Juli berichtete 20 Minuten, dass sich mehrere Grenzregionen mit der Frage beschäftigen, sich der Eidgenossenschaft anzuschliessen. Unter den genannten Regionen befindet sich auch Vorarlberg. Dass die Österreicher den Schweizern nicht abgeneigt sind, zeigt eine nicht repräsentative Umfrage des regionalen Nachrichtenportals «VMagazin».

70 Prozent der rund 2600 Abstimmenden sprachen sich für einen Beitritt zur Schweiz aus, 30 Prozent waren dagegen. Fast drei Viertel der Vorarlberger seien mit der derzeitigen Situation unzufrieden und wollten sich von Österreich lösen, berichtet das Online-Magazin. Der Gedanke ist nicht neu. Bereits 1919 votierten in einer Volksabstimmung 80 Prozent der Vorarlberger für einen Beitritt zur Schweiz.

Niedrigere Steuersätze und direkte Demokratie

Die Vorteile lägen für die Vorarlberger klar auf der Hand: Sie verstehen Schweizerdeutsch und gehören landschaftlich und wirtschaftlich eher zur Schweiz als zu Österreich. Laut «VMagazin» sind sie ohnehin öfter in der Schweiz zu Besuch als im übrigen Österreich. Viele Österreicher aus dem Osten zählten Vorarlberg sowieso nicht richtig zum Land dazu, für sie liege die westliche Landesgrenze am Arlberg. Auch die direkte Demokratie und die niedrigeren Steuersätze dürften die Schweiz für Vorarlberg attraktiv machen.

Andererseits müssten sich die Vorarlberger auf längere Arbeitszeiten, eine längere Wehrpflicht und höhere Kosten für die Krankenkasse einstellen. Und auch für die Schweiz hätte der Anschluss nicht nur Vorteile. Die Schweizer könnten zum Beispiel nicht mehr im günstigeren Nachbarland einkaufen.

Weitere Kandidaten

In der Vergangenheit debattierten nicht nur die Vorarlberger über einen Beitritt zur Schweiz. Auch in Südtirol, in der Lombardei und auf Sardinien war ein möglicher Anschluss schon einmal Thema. Aber auch in den deutschen Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg, denen die OECD attestiert hat, dass sie viel besser zur Schweiz als zum Rest Deutschlands passen würden, wurde über einen Beitritt zur Eidgenossenschaft diskutiert.

Deine Meinung