Aktualisiert

Vorteil für den FC Barcelona

Ein Tor des Franzosen Ludovic Giuly kurz vor der Pause manövrierte den FC Barcelona für das Rückspiel des spanischen Supercups gegen Stadtrivale Espanyol in eine vorteilhafte Lage. Ein 0:0 am kommenden Sonntag würde dem Meister bereits genügen, um mit Rekordhalter Real Madrid (7 Siege) gleichzuziehen.

Dem Supercup droht allerdings ein juristisches Nachspiel. Espanyol legte offiziell Rekurs gegen die Wertung des Hinspiels ein, weil «Barça» mit Xavi und Carles Puyol zwei Spieler einsetzte, die laut FIFA-Regeln nicht hätten auflaufen dürfen.

Die beiden spanischen Internationalen liessen sich wegen Verletzungen für das Länderspiel in Island am letzten Mittwoch freistellen und hätten deshalb drei Tage pausieren müssen. Sollte der Protest gutgeheissen werden, der bei der FIFA und dem spanischen Verband eingereicht worden ist, würde Espanyol das Hinspiel 3:0 forfait gewinnen.

Spanien. Supercup-Final. Hinspiel:

Espanyol Barcelona (Cupsieger) - FC Barcelona (Meister) 0:1 (0:1)

22 560 Zuschauer. -

Tor: 44. Giuly 0:1.

Rückspiel am Sonntag, 20. August (22 Uhr), im Camp Nou.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.