Aktualisiert 01.06.2010 19:38

Burgdorf BEVorwurf: Nazi-Treff in Burgdorfer Bar

Hat Burgdorf einen neuen Treffpunkt für Rechtsradikale? Die Antifa Bern zumindest glaubt, dass in der am 12. Mai eröffneten Royal Aces Tattoo Bar an der Rütschelengasse das Who's who der aktiven Naziszene verkehrt.

von
fw

Darunter auch Dominic Lüthard von der Partei National Orientierter Schweizer (Pnos). Dieser sei auf Facebook mit der Bar «befreundet». Lüthard bestätigt dies zwar, sagt aber: «Ich war noch nie in der Bar.» Er kenne lediglich Betreiberin Sophie Güntensperger. Dass diese mit dem Burgdorfer Nazi-Skin Reto Siegenthaler liiert ist, ist für die Linken eine weitere Bestätigung ihres Verdachts. So auch der Name der Bar, der aus einem Song einer Nazi-Band stammen soll. «Das ist eine normale Bar, wo möglicherweise auch Rechte verkehren. Deshalb ist sie noch lange kein Nazi-Treffpunkt», so Lüthard. Die Antifa fordert nun die Schliessung des Lokals.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.