Vorzeitiges Ende einer Kreuzfahrt
Aktualisiert

Vorzeitiges Ende einer Kreuzfahrt

Für 750 Touristen hat eine Kreuzfahrt zu den Kanarischen Inseln ein vorzeitiges Ende genommen, weil ein Richter ihr Schiff in Barcelona beschlagnahmen liess.

Wie die spanische Nachrichtenagentur EFE am Dienstag berichtete, wurden die überwiegend aus Italien und Frankreich stammenden Passagiere mit Flugzeugen in ihre Heimländer zurückgebracht.

Die «European Stars» hatte sich auf einer Kreuzfahrt von der norditalienischen Hafenstadt Genua zu den Kanaren befunden. Nach Angaben des spanischen Fernsehens TVE ordnete das Gericht die Beschlagnahmung an, weil die italienische Reederei Festival Cruises dem französischen Hersteller des Schiffs Zahlungen schuldig sei.

Die «European Stars», die knapp drei Jahre alt ist und über 783 Kabinen verfügt, hatte am Sonntag nach einem Zwischenstopp in Barcelona bereits zur Weiterfahrt abgelegt. Auf Grund der Entscheidung des Gerichts wurde dem Schiff jedoch das Auslaufen aus dem Hafen untersagt.

(sda)

Deine Meinung