LG
Publiziert

Gadgets von der CES 2021Beim Aufwachen grüsst ein TV aus Glas

Heute geht die die CES, die grösste Tech-Messe der Welt, zu Ende. Wir haben für euch die abgefahrensten Gadgets des Jahres herausgepickt.

von
Lucien Esseiva
13.1.2021

Seit 1998 findet in Las Vegas jedes Jahr die CES (Consumer Electronic Show) statt. Die weltgrösste Messe für Elektronik dauert meistens vier Tage und wird sehnlichst erwartet, denn in der Regel steht in den Hallen immer mindestens ein Gerät, dass die Welt verändert.

1970 (damals fand die Messe noch in New York statt) wurde der erste Video-Rekorder, Modell VCR N 1500, vorgestellt. Kostenpunkt: satte 50’000 Dollar! 1981 präsentierten Sony und Philipps gemeinsam den CD-Player, ein Jahr später feierte der Commodore 64 Premiere. Aber auch HDTV, Blue Ray, Flat-Screens, die Playstation oder die XBox wurden erstmals an der CES dem Publikum gezeigt.

Dieses Jahr findet die Messe ohne Besucher und Besucherinnen statt, die Produkte werde wegen Corona digital angepriesen. Auch Schweizer Innovationen sind in Las Vegas vertreten, einige von ihnen – wie eine sich selbst desinfizierende Türfalle – sorgen für viel Furore. 20 Minuten hat fünf Schweizer Tech-Highlights der diesjährigen CES vorgestellt.

Das sind die aufregendsten und skurrilsten internationalen Innovationen der CES 2021.

Haushalten und klugscheissen: Roboter von Samsung

Der Samsung Bot Handy soll eines Tages die Haushalthilfe ersetzen. 

Der Samsung Bot Handy soll eines Tages die Haushalthilfe ersetzen.

Youtube/Screenshot Samsung
Er ist in der Lage, die Situation in deiner Wohnung zu erkennen und räumt zum Beispiel dreckiges Geschirr in den Geschirrspüler ein. 

Er ist in der Lage, die Situation in deiner Wohnung zu erkennen und räumt zum Beispiel dreckiges Geschirr in den Geschirrspüler ein.

Youtube/Screenshot Samsung
Auch als Kellner taugt der Roboter. Er kann den Tisch decken und – das ist fast die beste Funktion – Wein einschenken. 

Auch als Kellner taugt der Roboter. Er kann den Tisch decken und – das ist fast die beste Funktion – Wein einschenken.

Youtube/Screenshot Samsung

Kinderbetreuung digital: Moxie

Moxie will kein Spielzeug, sondern ein «Erziehungs-Roboter» sein. Das herzige Ding versucht Kinder zum Spielen, Lesen, Zeichnen und sogar Freunde einladen zu animieren. 

Moxie will kein Spielzeug, sondern ein «Erziehungs-Roboter» sein. Das herzige Ding versucht Kinder zum Spielen, Lesen, Zeichnen und sogar Freunde einladen zu animieren.

Embodied.com
Das Teil ist nicht ganz günstig. Für etwas mehr als 1’500 Franken bekommt man den herzigen Roboter, dazu kommt eine Monatsgebühr von 53 Franken für die Online-Anbindung. 

Das Teil ist nicht ganz günstig. Für etwas mehr als 1’500 Franken bekommt man den herzigen Roboter, dazu kommt eine Monatsgebühr von 53 Franken für die Online-Anbindung.

Embodied.com
Moxie kann – nebst kritisch gucken – ziemlich viel und sollte im Laufe dieses Jahres auf den Markt kommen. 

Moxie kann – nebst kritisch gucken – ziemlich viel und sollte im Laufe dieses Jahres auf den Markt kommen.

Embodied.com

Hunde-Versteher: Petpuls

Petpuls will die Smartwatch für den Hund sein und trackt die Bewegungen deines liebsten Freundes. Doch sie soll noch mehr können, nämlich deinen Hund verstehen. 

Petpuls will die Smartwatch für den Hund sein und trackt die Bewegungen deines liebsten Freundes. Doch sie soll noch mehr können, nämlich deinen Hund verstehen.

So weiss sie, dank (kein Witz) «Spracherkennung», wie die Laune deines Doggys so ist. Das Gadget gibt es für zirka 87 Franken. 

So weiss sie, dank (kein Witz) «Spracherkennung», wie die Laune deines Doggys so ist. Das Gadget gibt es für zirka 87 Franken.

Petpuls.net

Digitale Lippen: Lipstick Pod von Yves Saint Laurent

Der Lipstick Pod von Yves Saint Laurent wurde schon letztes Jahr an der CES gezeigt. Dieses Jahr scheint er reif für den Markt zu sein und kann für 265 Franken vorbestellt werden. 

Der Lipstick Pod von Yves Saint Laurent wurde schon letztes Jahr an der CES gezeigt. Dieses Jahr scheint er reif für den Markt zu sein und kann für 265 Franken vorbestellt werden.

Loréal
Der Hightech-Lippenstift funktionier via App, mit der man seinen eigenen Farbtöne zusammenstellen kann. Es ist auch möglich, eine Farbe abzufotografieren, der Lipstick Pod mischt dann die Wunsch-Nuance automatisch aus drei integrierten Sticks zusammen. Etwas blöd: so ein Dreierset kostet nochmal fast 100 Franken. 

Der Hightech-Lippenstift funktionier via App, mit der man seinen eigenen Farbtöne zusammenstellen kann. Es ist auch möglich, eine Farbe abzufotografieren, der Lipstick Pod mischt dann die Wunsch-Nuance automatisch aus drei integrierten Sticks zusammen. Etwas blöd: so ein Dreierset kostet nochmal fast 100 Franken.

Loréal

Bett-TV: Smart Bed von LG

Extra fürs Bett hat LG den Smart Bed TV entwickelt. Er fährt automatisch aus einer Box am Fussende des Bettes aus und besteht aus transparentem Glas. 

Extra fürs Bett hat LG den Smart Bed TV entwickelt. Er fährt automatisch aus einer Box am Fussende des Bettes aus und besteht aus transparentem Glas.

LG
Natürlich sagt er brav guten Morgen, zeigt das Wetter und anstehende Termine an. 

Natürlich sagt er brav guten Morgen, zeigt das Wetter und anstehende Termine an.

LG
Wann der TV auf den Markt kommen soll, ist unklar. Der Preis dürfte weit über 10’000 Franken liegen. 

Wann der TV auf den Markt kommen soll, ist unklar. Der Preis dürfte weit über 10’000 Franken liegen.

LG

Bettkühler: Chilipad

Wo wir schon so schön beim Bett sind: Die Firma Chilisleep präsentierte an der diesjährigen CES ihr neustes Bett-Kühl-System mit dem Namen Chilipad. 

Wo wir schon so schön beim Bett sind: Die Firma Chilisleep präsentierte an der diesjährigen CES ihr neustes Bett-Kühl-System mit dem Namen Chilipad.

Chilisleep.com
Die Funktion ist einfach: Man füllt einen (hässlichen) Kasten mit Wasser, der dann kühle Luft über Schläuche in eine Art Molton-Matratze bläst. Gesteuert wird das Ganze über eine App und soll verhindert, dass man jemals wieder in der Nacht schwitzt. Kostenpunkt: Zwischen 600 und 1’200 Franken. 

Die Funktion ist einfach: Man füllt einen (hässlichen) Kasten mit Wasser, der dann kühle Luft über Schläuche in eine Art Molton-Matratze bläst. Gesteuert wird das Ganze über eine App und soll verhindert, dass man jemals wieder in der Nacht schwitzt. Kostenpunkt: Zwischen 600 und 1’200 Franken.

Chilisleep.com

Hier findest du ein Review eines älteren Modells von Chilisleep

Kapsel-Glace: Coldsnap

Funktioniert grundsätzlich wie eine Kapsel-Kaffeemaschine – Coldsnap produziert Glace, Frozen Smoothies und viele weitere eisige Geschmacksrichtungen aus einer Kapsel. Die Leckerei soll bereits ab 60 bis 90 Sekunden fertig sein und die Kapseln müssen nicht gekühlt werden. 

Funktioniert grundsätzlich wie eine Kapsel-Kaffeemaschine – Coldsnap produziert Glace, Frozen Smoothies und viele weitere eisige Geschmacksrichtungen aus einer Kapsel. Die Leckerei soll bereits ab 60 bis 90 Sekunden fertig sein und die Kapseln müssen nicht gekühlt werden.

Coldsnap.com
Das Resultat scheint die ganze Familie in Euphorie zu versetzen. 

Das Resultat scheint die ganze Familie in Euphorie zu versetzen.

Photo by Adam Glanzman for 829/Coldsnap.com
Leider vergessen dabei alle, dass dieses Gerät Unmengen Aluminium-Abfall produziert. Die Maschine soll nächstes Jahr auf den Markt kommen und zirka 500 bis 800 Franken kosten. Einen Pod gibts für etwa 2.50 Franken. 

Leider vergessen dabei alle, dass dieses Gerät Unmengen Aluminium-Abfall produziert. Die Maschine soll nächstes Jahr auf den Markt kommen und zirka 500 bis 800 Franken kosten. Einen Pod gibts für etwa 2.50 Franken.

Coldsnap.com

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
10 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Glace Liebhaberin

14.01.2021, 14:37

Die Glace Maschine, ist mir aber zu teuer.

Grossvater

14.01.2021, 12:55

Das mit dem Kindertoboter ist genial für Eltern die nie selber Zeit für die Kinder haben. Geht das Teil auch mit im Wald spielen? Kann es zeigen wie man Fahrrad fährt? Kann es Gefühle zeigen? Nein? Wozu ist es denn gut?

Samsung oder LG

14.01.2021, 11:11

Gibt es denn noch was Anderes ? Ausser die Hülle darum herum die einen anderen Namen trägt