Waadt: Bürgerliche Regierungsmehrheit bestätigt
Aktualisiert

Waadt: Bürgerliche Regierungsmehrheit bestätigt

Im zweiten Wahlgang der Waadtländer Staatsratswahlen zeichnet sich ab, dass die Regierungsmehrheit in bürgerlicher Hand bleibt.

Der Kandidat der Linksallianz «A gauche toute» (AGT), Josef Zisyadis, liegt abgeschlagen auf dem letzten Rang.

Nach Auszählung von 319 der 378 Gemeinden ist der Rückstand von Zisyadis auf den vierten Rang mit knapp 14 000 Stimmen bereits so gross, dass von der Nichtwahl des Nationalrats der Arbeiterpartei POP auszugehen ist. Das grün-linke Lager hat so keine Aussicht mehr, vier der sieben Regierungssitze zu erobern.

Damit wird die Regierungszusammensetzung der letzten Legislatur bestätigt: Zwei Mitglieder der FDP, ein Liberaler und ein SVP-ler stehen zwei Vertretern der SP und einem Grünen gegenüber. Die definitiven Resultate werden im Laufe des Nachmittags erwartet.

(sda)

Deine Meinung